Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

selbsternannt

Alternative Schreibung selbst ernannt
Grammatik Adjektiv · attributiv
Worttrennung selbst-er-nannt ● selbst er-nannt
Rechtschreibregel § 36 (2.1)
DWDS-Basisartikel

Bedeutungen

a)
durch sich selbst ermächtigt
Beispiel:
ein selbsternannter Präsident, König
b)
von sich selbst so bezeichnet
Beispiel:
die selbsternannte Elite

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Möchtegern... · selbsternannt  ●  von eigenen Gnaden (nachgestellt)  geh.
Assoziationen
  • aus eigener Machtvollkommenheit · in selbstherrlicher Manier · in selbstherrlicher Weise · nach Gutsherrenart · willkürlich
  • Betrüger · Blender · Hochstapler · Schwindler · Windei  ●  Bluffer  ugs.
  • hat(te) das Zeug zu (...) · wäre gern (...) geworden  ●  (ein) verhinderter (...)  männl. · (eine) verhinderte (...)  weibl.

Typische Verbindungen zu ›selbsternannt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›selbsternannt‹.

Zitationshilfe
„selbsternannt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/selbsternannt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
selbsterlebt
selbstentzündlich
selbsteigen
selbstbiographisch
selbstbiografisch
selbsterrungen
selbstfahrend
selbstgebacken
selbstgebastelt
selbstgebaut