Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

selbstgebacken

Alternative Schreibung selbst gebacken
Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung selbst-ge-ba-cken ● selbst ge-ba-cken
Rechtschreibregel § 36 (2.1)
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
ein selbstgebackener Kuchen

Typische Verbindungen zu ›selbstgebacken‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›selbstgebacken‹.

Verwendungsbeispiele für ›selbstgebacken‹, ›selbst gebacken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Frau gab uns Milch und ein Stück selbstgebackenes Brot. [Kempowski, Walter: Tadellöser & Wolff, München: Hanser 1971 [1971], S. 114]
Von den Ökonomiegebäuden, die sich langgestreckt und nieder dem Bau anschlossen und einen weiten Hof umschrieben, steigt der Duft des selbstgebackenen Brotes. [Kolb, Annette: Die Schaukel, Frankfurt a. M.: Fischer 1960 [1934], S. 53]
Der Vater engagierte sich im Taubenzüchterverein, die Mutter freundete sich mit den Nachbarn an, man brachte sich selbstgebackenen Kuchen vorbei. [Süddeutsche Zeitung, 04.02.1998]
Ein kleiner Kavalier kam sogar an den Tisch mit selbstgebackenem Kuchen und bedankte sich. [Der Tagesspiegel, 12.07.2004]
Wer ausruhen will, kann das bei einer Tasse gut gebrautem Kaffee und selbstgebackenem Kuchen. [Süddeutsche Zeitung, 27.10.1999]
Zitationshilfe
„selbstgebacken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/selbstgebacken>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
selbstfahrend
selbsterrungen
selbsternannt
selbsterlebt
selbstentzündlich
selbstgebastelt
selbstgebaut
selbstgefertigt
selbstgefällig
selbstgemacht