Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

selbstmordgefährdet

Grammatik Adjektiv
Worttrennung selbst-mord-ge-fähr-det
Wortzerlegung Selbstmord gefährdet
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

in, von einer psychischen Verfassung, die einen Selbstmord befürchten lässt

Thesaurus

Synonymgruppe
lebensüberdrüssig · selbstmordgefährdet  ●  suizidgefährdet  Hauptform · lebensmüde  ugs. · suizidal  fachspr. · suizidal (med.)  fachspr. · suizidär  fachspr. · todessehnsüchtig  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›selbstmordgefährdet‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›selbstmordgefährdet‹.

Verwendungsbeispiele für ›selbstmordgefährdet‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Verfahren gegen ihn wurde vorübergehend ausgesetzt, er gilt als latent selbstmordgefährdet. [Die Zeit, 23.05.2008 (online)]
Nein, diesmal ist es der Künstler selbst, der von außerhalb anruft, einsam, verstört, selbstmordgefährdet. [Süddeutsche Zeitung, 09.02.2001]
Ihr Chef Olaf K. hielt sie für selbstmordgefährdet, schickte ihr nachts das SEK. [Bild, 22.08.2001]
Sie lasse die Schuld nicht an sich heran und sei nach wie vor akut selbstmordgefährdet. [Die Zeit, 10.03.2008 (online)]
Dem Arzt muss dieser Mann auch noch lange Zeit danach erfolgreich den schwer leidenden und selbstmordgefährdeten Patienten vorgespielt haben. [Süddeutsche Zeitung, 25.10.2002]
Zitationshilfe
„selbstmordgefährdet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/selbstmordgef%C3%A4hrdet>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
selbstlos
selbstliegend
selbstkritisch
selbstklebend
selbstisch
selbstmörderisch
selbstorganisierend
selbstquälerisch
selbstredend
selbstreferentiell