selbstreflexiv

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung selbst-re-fle-xiv

Typische Verbindungen zu ›selbstreflexiv‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›selbstreflexiv‹.

Verwendungsbeispiele für ›selbstreflexiv‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hinreichend selbstreflexiv wäre er wohl, um zu durchschauen, worin er sich überlebt hat.
Die Zeit, 18.05.2009, Nr. 20
Denn was immer man über sie sagen kann, eine selbstreflexivere, skrupulösere Person dürfte selten gelebt haben.
Die Zeit, 19.04.2006, Nr. 16
Ist die Zeit schon reif für diese selbstreflexive, postmoderne Art von Spiel?
Die Welt, 27.11.1999
Bei einer komplizierten Geschichte käme ich gar nicht auf die Idee, sie mit selbstreflexiven Spielchen zu umgeben.
Der Tagesspiegel, 24.07.2002
So ist das Kunstwerk nicht nur selbstreflexiv geworden, sondern auch philosophisch.
Süddeutsche Zeitung, 16.06.2000
Zitationshilfe
„selbstreflexiv“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/selbstreflexiv>, abgerufen am 27.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Selbstreflexion
selbstreferenziell
Selbstreferenzialität
Selbstreferenz
selbstreferentiell
Selbstreflexivität
Selbstregelung
Selbstregierung
Selbstregulation
selbstregulierend