Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

selbstsicher

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung selbst-si-cher
Wortzerlegung selbst1 sicher
Wortbildung  mit ›selbstsicher‹ als Grundform: Selbstsicherheit
eWDG

Bedeutung

selbstbewusst
Beispiele:
ein selbstsicherer junger Mann
selbstsicher auftreten

Thesaurus

Synonymgruppe
(sehr) von sich überzeugt · forsch · mit breiter Brust · selbstbewusst · selbstsicher · souverän  ●  (Typ) mir gehört die Welt  ugs., fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›selbstsicher‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›selbstsicher‹.

Verwendungsbeispiele für ›selbstsicher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nicht etwa, daß Sie wieder dümmer würden, nur – zu selbstsicher sind Sie ohne ihn geworden. [Spoerl, Alexander: Mit der Kamera auf du, München: Piper 1957, S. 88]
Auch das unterscheidet uns von anderen Nationen: einerseits sind wir unternehmungslustiger, andererseits weniger selbstsicher als andere Völker. [Der Spiegel, 26.06.1995]
Die Augen sind noch veilchenblau, aber er ist selbstsicher geworden. [Die Zeit, 04.02.1999, Nr. 6]
Wenn er mich geliebt hat, als ich lustig war und selbstsicher, hat er mich doch so geliebt, wie ich damals war. [konkret, 1983]
Man wackelt nämlich fast so viel, wie man zu selbstsicher ist. [Spoerl, Alexander: Mit der Kamera auf du, München: Piper 1957, S. 120]
Zitationshilfe
„selbstsicher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/selbstsicher>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
selbstschöpferisch
selbstschließend
selbstreinigend
selbstregulierend
selbstreflexiv
selbstständig
selbstsüchtig
selbsttragend
selbsttätig
selbstverantwortlich