Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

selbstzerstörerisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung selbst-zer-stö-re-risch
Wortzerlegung selbst1 zerstörerisch
eWDG

Bedeutung

die Zerstörung der eigenen Person herbeiführend
Beispiel:
Er ist Amok gelaufen und mußte so enden, sinnlos, selbstzerstörerisch, alles mit sich reißend in den Tod [ NollHolt2,437]

Typische Verbindungen zu ›selbstzerstörerisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›selbstzerstörerisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›selbstzerstörerisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und damit erweist sie sich auf perfide Art als selbstzerstörerisch. [Die Zeit, 28.10.2012, Nr. 43]
Doch auch ohne ihren Partner setzt sie ihr selbstzerstörerisches Spiel fort. [Bild, 12.05.1999]
Sondern dann ist es wichtiger, meine Aggressionen nicht mehr weiblich und selbstzerstörerisch in mich reinzufressen. [Merian, Svende: Der Tod des Märchenprinzen, Hamburg: Buntbuch-Verl. 1980 [1980], S. 304]
Das ist "selbstzerstörerisch" und bedarf von Zeit zu Zeit der kommunitaristischen Korrektur. [Die Zeit, 12.07.1996, Nr. 29]
Diese Betrachtungsweise ist nicht nur gefährlich, sie ist selbstzerstörerisch, da es letztlich keine Moral oder ethische Philosophie ohne Erkenntnis geben kann. [Die Zeit, 05.11.1971, Nr. 45]
Zitationshilfe
„selbstzerstörerisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/selbstzerst%C3%B6rerisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
selbstwirksam
selbstversunken
selbstverständlich
selbstverschuldet
selbstverloren
selbstzufrieden
selbständig
selchen
selegieren
selektieren