Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

septisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung sep-tisch
Wortbildung  mit ›septisch‹ als Letztglied: antiseptisch · aseptisch
Herkunft zu sēptósgriech, sēptikósgriech (σηπτός, σηπτικός) ‘Fäulnis verursachend’

Bedeutungsübersicht+

  1. [Medizin] ...
    1. 1. auf Sepsis beruhend
    2. 2. nicht keimfrei
eWDG

Bedeutung

Medizin
1.
auf Sepsis beruhend
Beispiel:
septisches Fieber
2.
nicht keimfrei
Beispiele:
eine septische Operation
das Verbandsmaterial ist leider septisch
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Sepsis · Asepsis · septisch · aseptisch
Sepsis f. ‘Blutvergiftung’, medizinisches Fachwort seit der 1. Hälfte des 19. Jhs., Entlehnung von griech. sḗpsis (σῆψις) ‘Fäulnis, Gärung’, zu griech. sḗpesthai (σήπεσθαι) ‘verfaulen, faul werden’. Asepsis f. ‘Keimfreiheit’ (2. Hälfte 19. Jh.), nach griech. Muster mit negierendem α- (ἀ- privativum) zu Sepsis neugebildet. septisch Adj. ‘nicht keimfrei’, vgl. griech. sēptós, sēptikós (σηπτός, σηπτικός) ‘Fäulnis verursachend’; aseptisch Adj. ‘keimfrei’, vgl. griech. ásēptos (ἄσηπτος) ‘nicht faulend’; beide 19. Jh.

Typische Verbindungen zu ›septisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›septisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›septisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So was ist man in der septischen chirurgischen Station eigentlich nicht gewöhnt. [Süddeutsche Zeitung, 20.12.2001]
Es handelte sich um "einen verzweifelten Fall einer septischen Erkrankung". [Süddeutsche Zeitung, 1995 [1945]]
Ich habe das sofort geändert und wieder eine separate septische Station mit einem septischen Operationssaal daraus gemacht. [Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 89]
Ich habe das sofort geändert und wieder eine separate septische Station mit einem septischen Operationssaal daraus gemacht. [Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 89]
Herr P. K. aus B., 42 Jahre alt, war früher in südlichen Ländern berufstätig und hat sich dort eine eigentümliche, öfters wiederkehrende septische Erkrankung zugezogen. [Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 419]
Zitationshilfe
„septisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/septisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
septifrag
septentrional
sepiabraun
sepia
sephardisch
septizid
sepulkral
sequentiell
sequenziell
sequenzieren