Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

sexualethisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung se-xu-al-ethisch
Wortzerlegung sexual ethisch
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

die Sexualethik betreffend, auf ihr beruhend

Verwendungsbeispiele für ›sexualethisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gab keine sexualethische Erziehung, für junge Paare keine akzeptable Beratung über Verhütungsmaßnahmen. [Die Zeit, 21.09.1990, Nr. 39]
Daher können die in unserer Gesellschaft geltenden sexualethischen Normen nicht ohne weiteres bei der Deutung des Verhaltens in fremden Kulturen zugrunde gelegt werden. [Mühlmann, W. E.: Geschlechtliches. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 15992]
Es genügt jeweils die Vermutung, daß sie die Texte lesen und zu einer sexualethischen Desorientierung verleitet werden könnten. [Die Zeit, 23.09.1988, Nr. 39]
Die sexualethischen Weisungen der Kirche könnten «schon irritieren, die ganze Bibel kann irritieren», sagte Warnke. [Die Zeit, 26.08.2011 (online)]
Da er mangels Gemeinde beim SELK‑Vorläufer keine Aufnahme fand, ging Bonhoeffer zur gerade in sexualethischen Fragen konservativen Bekennenden Evangelischen Kirche. [Süddeutsche Zeitung, 13.09.1999]
Zitationshilfe
„sexualethisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/sexualethisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
sexual
sexsüchtig
sexistisch
sexgeil
sexbesessen
sexualisieren
sexualpathologisch
sexuell
sexy
sezernieren