Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

siderisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung si-de-risch
Herkunft Latein
eWDG

Bedeutung

Astronomie auf die Fixsterne bezogen, die Fixsterne betreffend
Beispiele:
der siderische Monat (= Zeitraum, innerhalb dessen der Mond wieder bei demselben Fixstern erscheint)
das siderische Jahr (= Zeitraum, innerhalb dessen die Sonne wieder bei demselben Fixstern erscheint)

Thesaurus

Synonymgruppe
sideral · siderisch · sternbezogen
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›siderisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›siderisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›siderisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der siderische Monat umfaßt die Zeitspanne, in welcher der Mond zweimal an demselben Fixstern vorbeizieht und dauert 27 Tage, sieben Stunden und 43 Minuten. [Süddeutsche Zeitung, 02.07.1999]
Aber selbst für die siderischen Mystiker paßt das Wort "Renaissance" nur mit Beziehung auf den herausgestellten Merkmalszusammenhang. [Klages, Ludwig: Der Geist als Widersacher der Seele, 3. Band, Teil 1: Die Lehre von der Wirklichkeit der Bilder, Leipzig: Barth 1932, S. 814]
Dem „Siderischen Pendel“ mißt der in den Okkultismus emigrierte Pfarrer „göttliche Kräfte“ zu. [Die Zeit, 27.12.1968, Nr. 52]
Dadurch glaubten sie, am Ende einen Abglanz der göttlichen Bewegung auf sich herabzuziehen, nicht mehr dämonisch, aber siderisch, dem äußeren Himmel zugetan, der Astrologie. [Bloch, Ernst: Das Prinzip Hoffnung Bd. 1, Berlin: Aufbau-Verl. 1954, S. 428]
Dieser siderische, gestirnte Geist, wie er auch heißt, der dem Astralleib des Menschen entspricht, ist der Ort der höheren Erkenntnis. [Hirschberger, Johannes: Geschichte der Philosophie, Bd. 2: Neuzeit und Gegenwart. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1952], S. 1146]
Zitationshilfe
„siderisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/siderisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
sider-
sickern
sicken
sichtvermerkfrei
sichtlich
sidero-
siderophil
sideropriv
sie
siebartig