siebente

Grammatik Ordinalzahl
Nebenform seltener siebte · Ordinalzahl
Worttrennung sie-ben-te · sieb-te
Grundform sieben2

Bedeutungsübersicht+

  1. ...
    1. [übertragen] ...
    2. ⟨zu siebt, siebent⟩
    3. [landschaftlich, umgangssprachlich] ⟨in der siebenten, siebten Stunde⟩
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiele:
das ist schon der siebente, siebte Versuch
er tritt nun in das siebente, siebte Jahrzehnt seines Lebens ein
der siebente, siebte Monat der Schwangerschaft
der siebente, siebte August
am Siebenten, Siebten jedes Monats
sie wurde Siebente, Siebte beim Hürdenlauf
Das siebte Kreuz [SeghersSiebtes KreuzTitel]
übertragen
Beispiel:
sich (wie) im siebenten, siebten Himmel fühlen (= in höchster Wonne, überglücklich sein)
zu siebt, siebent (= sieben Menschen zusammen)
Beispiel:
wir waren bei der Geburtstagsfeier zu siebent, siebt, machten den Ausflug zu siebent, siebt
landschaftlich, umgangssprachlich in der siebenten, siebten Stunde (= in der Zeit zwischen sechs und sieben Uhr)
Beispiel:
ich werde in der siebenten, siebten Stunde anrufen
Zitationshilfe
„siebente“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/siebente>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Siebröhre
Siebplatte
Siebmaschine
Siebmacher
Siebkreis
Siebteil
Siebtel
siebtens
Siebung
siebzehn