sinnverwandt

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungsinn-ver-wandt
WortzerlegungSinnverwandt
eWDG, 1976

Bedeutung

Sprachwissenschaft von ähnlicher, verwandter Bedeutung
Beispiel:
›klug‹ und ›weise‹ sind sinnverwandte Wörter

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
bedeutungsgleich · bedeutungsverwandt · bedeutungsähnlich · ↗gleichbedeutend · ↗sinngleich · sinnverwandt · sinnähnlich · ↗synonym  ●  ↗homosem  fachspr. · ↗kongruent  geh., bildungssprachlich · ↗synonymisch  fachspr., veraltend
Assoziationen
Antonyme

Typische Verbindungen
computergeneriert

Begriff Wörter

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›sinnverwandt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie merkten sich sowohl falsche sinnverwandte als auch falsche gleichklingende Wörter.
Die Welt, 30.10.2004
Was denn eigentlich ein Synonym sei, fragt das neu erschienene Dudenwörterbuch sinnverwandter Wörter.
Süddeutsche Zeitung, 18.09.2004
Unsere Stallung auf der lustverschanzten Banditenburg habe ich mit sinnverwandten Ausdrücken belegt.
Thelen, Albert Vigoleis: Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Claassen 1981 [1953], S. 276
Mit der Suchmaske lassen sich die Erklärungen der Fachbegriffe und der sinnverwandten Wörter schnell finden.
o. A.: homepage des monats: Computer. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]
Die CD-ROM schlägt auch sinnverwandte Themen vor und erläutert schwierige Begriffe.
C't, 1996, Nr. 9
Zitationshilfe
„sinnverwandt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/sinnverwandt>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sinnverstehen
Sinnverlust
sinnverloren
Sinnsystem
Sinnsuche
Sinnverwandtschaft
sinnverwirrend
sinnverwirrt
sinnvoll
sinnvollerweise