snowboarden

Worttrennungsnow-boar-den
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

mit dem Snowboard gleiten

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weil wir aber erst abends um halb sechs Uhr anfangen, kann ich jeden Tag snowboarden.
Süddeutsche Zeitung, 18.02.2003
Männer im Film und in der Werbung segeln, snowboarden, saufen und prügeln sich, konkurrieren um Frauen und Posten.
Die Zeit, 11.12.2000, Nr. 50
Ich snowboarde für mein Leben gern, und wenn kein Schnee liegt, skate ich rund um die Alster.
Bild, 31.08.2001
Man kann auch snowboarden auf echtem Schnee und 50 Meter langer Piste.
Bild, 08.10.2001
Dort treffe ich auch eine Menge Freunde, mit denen ich snowboarden und an Silvester super feiern will.
Süddeutsche Zeitung, 31.12.1996
Zitationshilfe
„snowboarden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/snowboarden>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Snowboard
Snow
Snooker
snobistisch
Snobismus
Snowboarder
Snowboarding
SO
so dass
so genannt