solidarisch

Grammatik Adjektiv · Komparativ: solidarischer · Superlativ: am solidarischsten
Aussprache  [zoliˈdaːʀɪʃ]
Worttrennung so-li-da-risch
Wortzerlegung  solidar- -isch
Herkunft aus solidairefrz ‘gemeinschaftlich, gemeinsam verantwortlich’ < solidefrz ‘fest, dicht, haltbar, echt, stark, zuverlässig’ (solide)
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

für jmd. anderen, füreinander einstehend; jmd. anderen, sich gegenseitig unterstützend; jmdm., miteinander eng verbunden; gemeinschaftlich (getragen)
Kollokationen:
als Adjektivattribut: eine, die solidarische Gesellschaft, Gemeinschaft, Ökonomie, Finanzierung, Krankenversicherung, Hilfe, Unterstützung, Aktion, Lösung, Haltung; solidarisches Handeln, Verhalten, Miteinander; ein solidarisches System, Gesundheitssystem; ein solidarischer Beitrag, Ausgleich
als Adverbialbestimmung: sich mit jmdm. solidarisch erklären, zeigen, fühlen; sich solidarisch zeigen, verhalten
in Koordination: solidarisch und gerecht, sozial, offen, gemeinsam, demokratisch, ökologisch, frei, friedlich
Beispiele:
Innerhalb der EU müssen wir solidarisch sein, jedes Mitgliedsland muss Verantwortung übernehmen. [Die Welt, 07.10.2019]
Das Solidarsystem wäre endlich wieder solidarisch, wenn der [Sozialversicherungs-]Beitrag auf alle Einkommen entrichtet würde. Es trüge dem Trend Rechnung, dass der Anteil der Arbeitseinkommen an allen Einkommen sinkt und der Anteil der Vermögenseinkommen – die sind besonders ungleich verteilt – steigt. [Die Zeit, 01.12.2017]
[Fußballtrainer] Korkut verlangt von seinen Spielern solidarisches Verhalten, für ihn steht das Kollektiv im Mittelpunkt. [Die Zeit, 29.12.2014 (online)]
Teilen gilt als eine der solidarischsten Verhaltensweisen überhaupt. [Süddeutsche Zeitung, 29.01.2008]
Die Europäische Kommission hat am Mittwoch den islamistischen Terror in Algerien verurteilt und sich mit den Opfern solidarisch erklärt. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 08.01.1998]
Sie [jugendliche Obdachlose] übernachten gemeinsam draußen, klauen gemeinsam, hängen gemeinsam rum – sie sind lieb und solidarisch miteinander und respektieren sich gegenseitig. [Der Spiegel, 12.04.1993]

letzte Änderung:

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

solidarisch · solidarisieren · Solidarität
solidarisch Adj. ‘füreinander einstehend, miteinander eng verbunden’, im rechtlichen Sinne ‘gemeinsam berechtigt oder verpflichtet’, entlehnt (Anfang 19. Jh., neben vereinzeltem solidar) aus frz. solidaire ‘gemeinschaftlich, gemeinsam verantwortlich’ (besonders rechtssprachlich), älter auch ‘vollständig, ganz’. Das frz. Adjektiv, abgeleitet von frz. solide ‘fest, dicht, haltbar, echt, stark, zuverlässig’, gibt den juristischen Terminus lat. mlat. in solidum ‘für das Ganze’ wieder, eine Fügung mit der neutralen Form von lat. solidus ‘dicht, fest, ganz, vollständig’ (s. solide). Entsprechend wird auch solidarisch zuerst in der juristischen Fachsprache für ‘gemeinsam haftend, verantwortlich, gegenseitig verpflichtend’, dann im allgemeinen Sinne von ‘gemeinsam eintretend, sich verbunden fühlend, übereinstimmend’ gebraucht; vgl. sich mit jmdm., etw. solidarisch fühlen (19. Jh.), sich mit jmdm., etw. solidarisch erklären (Anfang 20. Jh.). solidarisieren Vb. reflexiv ‘für jmdn. eintreten, sich mit jmdm. zur Durchsetzung gemeinsamer Interessen und Ziele verbünden’ (19. Jh.), nach gleichbed. frz. se solidariser. Solidarität f. ‘Zusammengehörigkeitsgefühl, Verbundenheit, gegenseitige Hilfsbereitschaft’ (Ende 18. Jh.), frz. solidarité (Ende 17. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
aufopfernd · edel · edelmütig · hilfsbereit · selbstlos · selbstvergessen · solidarisch · sozial eingestellt · uneigennützig  ●  altruistisch  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
Hand in Hand · Schulter an Schulter · Seite an Seite · einmütig · einträchtig · einvernehmlich · füreinander einstehend · geeint · geschlossen · gleichgesinnt · hilfsbereit · im Team · in Zusammenarbeit · kameradschaftlich · kollegial · kollektiv · kooperativ · miteinander · partnerschaftlich · solidarisch · verbündet · vereint · zusammenhaltend · zusammenstehend  ●  eines Sinnes  geh., veraltet · unanim  fachspr.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›solidarisch‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›solidarisch‹.

Zitationshilfe
„solidarisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/solidarisch>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Solidarhaftung
Solidargemeinschaft
Solidarbeitrag
solidar-
solid
solidarisieren
Solidarisierung
Solidarismus
Solidarität
Solidaritätsadresse