solitär

GrammatikAdjektiv
Worttrennungso-li-tär
HerkunftLatein
eWDG, 1976

Bedeutung

Biologie von Tieren   einzeln und nicht in Rudeln lebend, nicht Staaten bildend
Beispiel:
die meisten wilden Bienen sind solitär
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

solitär · Solitär
solitär Adj. ‘einsam (lebend), abgelegen, einzeln (vorkommend)’, Entlehnung (18. Jh.) von gleichbed. afrz. frz. solitaire, aus lat. sōlitārius ‘alleinstehend, einsam’ (zu lat. sōlo ‘allein’, s. ↗Solo). Substantiviert Solitär m. ‘Einzelgänger, Einsiedler, einzeln gefaßter Diamant’ (18. Jh.), frz. solitaire m.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Biene Existenz Objekt Stellung lebend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›solitär‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich möchte, dass der ganze Platz wieder entsteht, das ganze Viertel, nicht nur die Kirche als Solitär.
Die Welt, 22.06.2000
Mit diesen ging dann auch dieser Solitär früheuropäischer Kultur unter.
o. A.: Broadway der antiken Welt. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Der Paul blieb, was er immer gewesen war, ein Solitär.
Die Zeit, 06.11.1992, Nr. 46
Als graziler Solitär könne sich der Turm auch mit dieser Höhe in die Stadt integrieren, ohne seine Umgebung zu erdrücken, hieß es.
Süddeutsche Zeitung, 19.10.1999
Ich schreibe solitäre Texte, aber ich arbeite an einem großen Text.
Die Zeit, 28.07.2008, Nr. 30
Zitationshilfe
„solitär“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/solitär>, abgerufen am 26.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
solistisch
Solistin
Solistenvereinigung
Solistenkonzert
Solistenensemble
Soliton
Solizuschlag
Soljanka
Soll
Soll-Bestand