sonnenreich

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung son-nen-reich
Wortzerlegung  Sonne -reich
eWDG

Bedeutung

reich an Sonnenschein
Beispiele:
sonnenreiche Tage
ein sonnenreicher Sommer

Typische Verbindungen zu ›sonnenreich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›sonnenreich‹.

Verwendungsbeispiele für ›sonnenreich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie eignen sich hervorragend für den Einsatz in sonnenreichen Ländern.
Süddeutsche Zeitung, 16.09.1997
So ließe sich die Sonnenenergie aus den sonnenreichen Gebieten der Erde in den kühlen Norden transportieren.
Der Tagesspiegel, 10.09.2000
Allerdings wäre es gar nicht nötig, für die Nutzung der alternativen Energie in sonnenreichen Regionen die Werbetrommel zu rühren.
Die Zeit, 18.11.1994, Nr. 47
Wie das Elsass ist auch die Pfalz ein besonders sonnenreiches und trockenes Gebiet.
Die Welt, 24.05.2003
Und die Schellen der Schlittengäule klingelten mich doch an jenem weißen, frierenden Tage langsam hinein in eine wunderschöne, sonnenreiche, jubelnde Knabenzeit!
Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 14497
Zitationshilfe
„sonnenreich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/sonnenreich>, abgerufen am 30.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sonnenreflex
Sonnenralle
Sonnenradius
Sonnenrad
Sonnenprotuberanz
Sonnenrollo
Sonnenröschen
Sonnenrose
Sonnenscheibe
Sonnenschein