sortenrein

GrammatikAdjektiv · Komparativ: sortenreiner · Superlativ: am sortenreinsten, Steigerung selten
Aussprache
Worttrennungsor-ten-rein
WortzerlegungSorterein
DWDS-Vollartikel, 2018

Bedeutung

homogen; mit keiner anderen verwandten Sorte vermischt oder diese enthaltend
Beispiele:
Dabei wird nach 13 Abfallsorten getrennt, sodass nur sortenreine Reststoffe den Platz verlassen. [Süddeutsche Zeitung, 01.12.2017]
Der 44-Jährige hat vor fünf Jahren seine Leidenschaft zum Beruf gemacht und verkauft heute sortenreine Tees und außergewöhnliche Blends in exzellenter Qualität und wunderschönen Verpackungen. [Welt am Sonntag, 06.11.2016, Nr. 45]
Wir probieren verschiedene Arabica-Espressi, sowohl sortenrein (von einer einzigen Hanglage) als auch gemischt. [Coffee Circle, 21.10.2016, aufgerufen am 15.09.2017]
Man achte […] darauf, daß die Pflanzen sortenreinen, leistungsfähigen und gut gepflegten Beständen entstammen. [o. A.: Ratgeber für den Feingemüsebau im Freiland, Berlin: VEB Dt. Landwirtschaftsverl 1962, S. 323]
Kollokation:
mit Adjektivattribut: ein sortenreiner Kunststoff, Wein; die sortenreine Sammlung, Trennung (von Wertstoffen)

Thesaurus

Synonymgruppe
nach Sorten getrennt (Abfallwirtschaft) · nur aus einer Sorte (hergestellt) (Lebensmittelherstellung) · sortenrein

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kunststoff Material Recycling Sammlung Stoff Trennung Wein Wertstoff getrennt möglichst trennen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›sortenrein‹.

Zitationshilfe
„sortenrein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/sortenrein>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sortenproduktion
Sortenliste
Sortenkurs
Sortenkreuzung
Sortenhandel
Sortenschutz
Sortenverzeichnis
Sortenwahl
Sortenzettel
Sortieranlage