soufflieren

GrammatikVerb · soufflierte, hat souffliert
Aussprache
Worttrennungsouf-flie-ren · souff-lie-ren (computergeneriert)
HerkunftFranzösisch
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
als Souffleur, Souffleuse tätig sein
Beispiel:
Er sagt auf, die Mutter souffliert [BaierlFlinz7]
2.
abwertend, übertragen jmdm. (etw.) soufflierenjmdm. etw. einflüstern, vorsagen
Beispiele:
wer hat ihm das souffliert?
er soufflierte seinem Freund einige Antworten auf die schwierigen Fragen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

soufflieren · Souffleur · Souffleuse
soufflieren Vb. ‘Schauspielern den Rollentext vorsagen, zuflüstern’, entlehnt (18. Jh.) aus frz. souffler ‘blasen, pusten, schnaufen, vorsagen, zuflüstern’, afrz. sofler ‘(an-, aus)blasen’, dem lat. sufflāre ‘an-, aufblasen’ (vgl. lat. flāre ‘blasen, wehen’ und s. ↗sub-) voraufgeht. Souffleur m. (18. Jh.), frz. souffleur. In der 2. Hälfte des 19. Jhs. entsteht (offensichtlich im Dt. und Frz. gleichzeitig und voneinander unabhängig) die feminine Form Souffleuse f. frz. souffleuse. Diese Bildung bleibt im Frz. selten, wird im Dt. dagegen ein geläufiger Ausdruck.

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandem etwas) einblasen · ↗(jemandem etwas) vorsagen · ↗vorblasen · ↗zuflüstern  ●  soufflieren  fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Stichwort

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›soufflieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beim Chatten hat offensichtlich die etwas pfiffigere kleine Schwester souffliert.
C't, 2001, Nr. 23
Was sie ihm erzählen, wird ihnen zuvor vom Regisseur souffliert.
Süddeutsche Zeitung, 20.06.2000
Spekuliert wird über Namen, die man den zuständigen Politikern erst soufflieren muß.
Die Zeit, 14.03.1997, Nr. 12
Oft soufflierte ich ihm, wenn er nach seiner Gewohnheit in der Erörterung nicht genügend orientiert war, und er ließ sich das gern gefallen.
Witkowski, Georg: Von Menschen und Büchern, Erinnerungen 1863-1933. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1938], S. 4988
Ich selbst soufflierte Siegmund-Niemann in der Walküre hinterm Herd, wenn er sehr aufgeregt war, und das war er in Bayreuth immer.
Lehmann, Lilli: Mein Weg. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 23054
Zitationshilfe
„soufflieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/soufflieren>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Souffleuse
Souffleurkasten
Souffleur
Soufflee
Soufflé
Souflaki
Soul
Soulagement
soulagieren
Soulmusiker