soundso

GrammatikAdverb
Aussprache
Worttrennungsound-so (computergeneriert)
eWDG, 1976

Bedeutung

umgangssprachlich in einer bestimmten Art und Weise, die hier nicht genauer bezeichnet zu werden braucht, bezeichnet werden kann oder soll
Beispiele:
er riet mir, es soundso zu machen, soundso zu gehen
ich sehe das soundso, stelle es mir soundso vor
drückt eine bestimmte Maßangabe, Menge, Zahl, Zeit aus, die hier nicht genauer bezeichnet zu werden braucht, bezeichnet werden kann oder soll
Beispiele:
etw. ist soundso groß, hoch, breit, lang
wir mussten erst noch soundso weit laufen, ehe wir dahin kamen
soundso viele Schüler hatten sich dafür gemeldet
das kostet soundso viel, dauert soundso lange
das findest du auf Seite soundso genau erklärt
Paragraph soundso
ich habe soundso oft (= sehr oft) danach gefragt
Horaz, Band soundso viel, Vers soundso viel [WelkHoher Befehl296]
bezeichnet einen bestimmten Namen, der hier nicht genauer bezeichnet zu werden braucht, bezeichnet werden kann oder soll
Beispiele:
er wurde mir als der Herr Soundso vorgestellt
ob ich einen Herrn Soundso kenne oder nicht [St. ZweigSchachnovelle1,221]

Typische Verbindungen
computergeneriert

wohnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›soundso‹.

Zitationshilfe
„soundso“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/soundso>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Soundkarte
Soundcheck
Soundabout
Sound
Soulmusiker
soundsoviel
soundsovielte
Soundsystem
Soundtrack
Soupçon