sowieso

Grammatik Adverb
Aussprache  [zoːviˈzoː] · ['zoːvizoː]
Worttrennung so-wie-so

Bedeutungsübersicht+

  1. [umgangssprachlich] ...
    1. 1. auf jeden Fall, auch ohne den vorher gesagten Sachverhalt, ohnehin
    2. 2. ...
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich
1.
auf jeden Fall, auch ohne den vorher gesagten Sachverhalt, ohnehin
Beispiele:
er konnte nicht noch mehr leisten, er war sowieso schon überlastet
ich bringe dir Briefmarken mit, ich gehe sowieso zur Post
das Kleid muss sowieso gewaschen werden
Mit so einer / Befaßt sich sowieso keiner [ BrechtDreigroschenoperII 3]
2.
Beispiel:
Herr Sowieso (= ein Herr, dessen Name hier nicht genauer bezeichnet zu werden braucht, Herr Soundso) hat mir das gesagt

Thesaurus

Synonymgruppe
(egal) wie man es (auch) dreht und wendet · ↗allemal · auch ohne das · auch so (schon) · davon abgesehen · ↗ohnedem · ↗ohnedies · ↗ohnehin · so oder so · sowieso · unabhängig davon  ●  ↗eh  ugs. · ↗per se  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›sowieso‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›sowieso‹.

Zitationshilfe
„sowieso“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/sowieso>, abgerufen am 25.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
sowie
sowenig
soweit
Sowchose
Sowchos
Sowjet
sowjet-
Sowjetarmee
Sowjetbürger
Sowjetdemokratie