sozialdemokratisch

Grammatik Adjektiv · Komparativ: sozialdemokratischer · Superlativ: am sozialdemokratischsten, Steigerung selten
Aussprache  [zoˈʦi̯aːldemoˌkʀaːtɪʃ]
Worttrennung so-zi-al-de-mo-kra-tisch
Wortzerlegung  sozial demokratisch
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur Bundestagswahl.
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Politik auf demokratischen Prinzipien in Verbindung mit Prinzipien einer sozial bzw. sozialistisch orientierten Gesellschaftstheorie beruhend, von diesen geprägt, diese vertretend
Kollokationen:
als Adjektivattribut: eine sozialdemokratische Arbeiterpartei, Volkspartei, Fraktion, Politik
als Adverbialbestimmung: sozialdemokratisch ausgerichtet, geprägt, gesinnt, orientiert, regiert
mit Adverbialbestimmung: genuin, klassisch, rein, traditionell, typisch sozialdemokratisch
Beispiele:
Umfragen würden zeigen, dass mehr als 30 Prozent der Bürger »sozialdemokratische Werte teilen«, und das müsse »wieder glaubhaft mit der SPD verbunden werden«. [Welt am Sonntag, 05.01.2020]
Über viele Jahrzehnte hinweg gehörte die Forderung nach Vergesellschaftung der Produktionsmittel zum Kern sozialdemokratischer Programmatik. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26.05.2004]
Bis zu sechs Billionen Dollar will [US-Präsident Joe] Biden investieren, wie er darlegte, in Infrastruktur, in Bildung, ins Gesundheitswesen. Für amerikanische Verhältnisse ist das ein sehr sozialdemokratisches Programm, was die Republikaner wahlweise mit »sozialistisch« oder »kommunistisch« übersetzen. [Süddeutsche Zeitung, 30.04.2021]
Es ist – immerhin – ein Beitrag, den sozialdemokratischen Anspruch von sozialer Gerechtigkeit auch in einem Steuerprogramm durchzubuchstabieren. [Der Spiegel, 23.05.2017 (online)]
[Der] Redner wendet sich dann wieder zur Behandlung der Eisenbahnarbeiter zurück und beschwert sich darüber, daß den Eisenbahnarbeitern Harburgs von der Verwaltung verboten sei, sich an dem dortigen Konsumverein zu betheiligen, weil dieser angeblich sozialdemokratische Ziele verfolge. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 04.03.1903]
Sie hat es in der Hand, das sozialdemokratischste Regierungsprogramm durchzusetzen, das je eine GroKo (= Große Koalition) hatte. [Landshuter Zeitung, 27.11.2017] ungewöhnl.
Herausforderer Gabriele Gendotti, der eine sozialdemokratischere Linie vertritt als die eher wirtschaftsliberalen Gewählten, landete abgeschlagen auf dem dritten Platz. [Basler Zeitung, 19.04.1999] ungewöhnl.
2.
Politik
Grammatik: ohne Steigerung
entsprechend der Bedeutung von Sozialdemokratie
Kollokationen:
als Adjektivattribut: ein sozialdemokratischer Minister, Ministerpräsident, Oberbürgermeister, Spitzenpolitiker; der sozialdemokratische Kanzler, Parteichef, Regierungschef; sozialdemokratische Abgeordnete; eine sozialdemokratische Minderheitsregierung
a)
allgemeiner einer an sozialdemokratischen (1) Werten orientierten Partei angehörend, von dieser (in ein Parlament, ein politisches Amt o. Ä.) abgeordnet
Beispiele:
Österreichs sozialdemokratischer Bundeskanzler ist unerwartet zurückgetreten. [Der Standard, 10.05.2016]
Linke wie Alexandria Ocasio‑Cortez, die populäre Abgeordnete aus der Bronx, täten gut daran, das Vorbild der sozialdemokratischen Genossen in skandinavischen Ländern wie Schweden zu studieren: Die hielten sich an der Macht, indem sie in manchen Fragen, etwa in puncto Einwanderung, scharf nach rechts schwenkten. [Die Welt, 20.11.2020]
Doch unter der Perspektive neuer Massenmigration nach dem Muster von 2015 erweisen sich die 20 sozialdemokratischen Minister in Kopenhagen letztlich als weit weniger stabil, als es den Anschein hat. [Die Welt, 10.03.2020]
»Die Unsitte, Frauen als unrein anzusehen, ist ein großes Hindernis für die Gleichberechtigung in Japan«, sagt die sozialdemokratische Abgeordnete Kiyomi Tsujimoto. [Süddeutsche Zeitung, 09.03.2001]
Die Abgeordneten im [dänischen Parlament] Folketing, mit Ausnahme der Konservativen, stünden in dieser Frage ohnehin hinter dem Minderheitskabinett des sozialdemokratischen Ministerpräsidenten Rasmussen. [Die Zeit, 18.04.1997]
b)
in Deutschland   der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) angehörend, von dieser (in ein Parlament, ein politisches Amt o. Ä.) abgeordnet
Beispiele:
Bundesinnenminister Thomas de Maizière macht den sozialdemokratischen Kanzlerkandidaten Martin Schulz mitverantwortlich für das schlechte Abschneiden der Koalitionspartner bei der Bundestagswahl. [Der Spiegel, 25.09.2017 (online)]
Willy Brandt, damals SPD‑Vorsitzender, Vizekanzler und Außenminister, spricht am 1. Mai 1968 auf einer DGB‑Kundgebung im Ruhrgebiet. Im Herbst des folgenden Jahres sollte Brandt der erste sozialdemokratische Kanzler der Bundesrepublik werden. [Süddeutsche Zeitung, 06.03.2021]
Verzweifelt suchen die sozialdemokratischen Minister derzeit das vertrauliche Gespräch mit ihren Unionskollegen. Fast flehentlich bitten sie darum, der Idee der Grundrente zu folgen, die Arbeitsminister Hubertus Heil vorgeschlagen und mit Finanzminister Olaf Scholz entworfen hat. [Die Welt, 05.10.2019]
Außerdem sind es sozialdemokratische Bürgermeister und Stadträte, die vor den Bürgern den Sparkurs der Landesregierung verteidigen müssen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 31.12.2003]
Von Gesetz zu Gesetz müssen SPD‑Fraktionsführung und sozialdemokratische Minister bangen, ob ihre Politik von den Genossen im Parlament unterstützt oder blockiert wird. [Der Spiegel, 10.10.1977]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
der SPD zuzuordnen · links · sozialdemokratisch
Assoziationen
  • sozialistisch angehaucht  ●  Sozialismus light  ugs.
  • SPD · Sozialdemokraten · Sozialdemokratische Partei Deutschlands  ●  (die) Sozen  ugs. · (die) alte Tante SPD  ugs. · Sozis  ugs., abwertend

Typische Verbindungen zu ›sozialdemokratisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›sozialdemokratisch‹.

Zitationshilfe
„sozialdemokratisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/sozialdemokratisch>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sozialdemokratie
Sozialdemokrat
Sozialdatum
sozialdarwinistisch
Sozialdarwinismus
Sozialdemokratismus
Sozialdetektiv
Sozialdezernent
Sozialdienst
Sozialdisziplinierung