sozialpädagogisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung so-zi-al-pä-da-go-gisch · so-zi-al-päd-ago-gisch

Typische Verbindungen zu ›sozialpädagogisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›sozialpädagogisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›sozialpädagogisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er verbindet praktische Arbeit in den Betrieben mit sozialpädagogischer Betreuung.
Der Tagesspiegel, 02.05.2004
Durch besondere sozialpädagogische Angebote will man die Probleme süchtiger Mädchen lindern helfen.
Süddeutsche Zeitung, 25.10.1996
Seit 1958 sind empirische sozialpsychologische und sozialpädagogische Arbeiten besonders auf dem Gebiet der Jugendforschung durchgeführt worden.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - S. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 20857
Das heilpädagogische Konzept umfaßt in gleichem Umfang erzieherische wie elementare psychologische Einflüsse, medizinische Mittel wie auch sozialpädagogische Anliegen.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 143
Die Institutionen der Vorschulerziehung bieten sozialpädagogische Familienhilfe und kommen berufstätigen Müttern und Vätern vor allem wegen der gesicherten Versorgung der Kinder entgegen.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Vorschulerziehung. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 21743
Zitationshilfe
„sozialpädagogisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/sozialp%C3%A4dagogisch>, abgerufen am 01.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sozialpädagogik
Sozialpädagoge
Sozialordnung
sozialökonomisch
Sozialökonomie
Sozialpaket
Sozialpakt
Sozialpartner
Sozialpartnerschaft
sozialpartnerschaftlich