sozialstrukturell

GrammatikAdjektiv
Worttrennungso-zi-al-struk-tu-rell
Wortzerlegungsozialstrukturell

Typische Verbindungen zu ›sozialstrukturell‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Analyse Merkmal Zusammensetzung begründet

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›sozialstrukturell‹.

Verwendungsbeispiele für ›sozialstrukturell‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihre Verluste fallen in allen sozialstrukturellen Gruppen relativ gleichmäßig aus.
Süddeutsche Zeitung, 09.02.1999
Einmal handelt es sich um die sozialstrukturelle Bestimmung der Angestellten.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - S. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 28337
Das mag subjektiv der Fall sein, sozialstrukturell ist eher das Gegenteil richtig.
Die Zeit, 29.09.2008, Nr. 39
Da ist erstens die Sphäre des sozialstrukturellen Aufbaus, die man auch die gesellschaftliche Sphäre nennen kann.
Weber, Alfred: Neue Wissenschaft - Soziologie. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 19227
Die folgenden Ausführungen könnten korrelativ zur sozialstrukturellen Evolution des Gesellschaftssystems als Wissenssoziologie der Evolution von Sinn ausgearbeitet werden.
Luhmann, Niklas: Soziale Systeme, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1984, S. 92
Zitationshilfe
„sozialstrukturell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/sozialstrukturell>, abgerufen am 23.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sozialstrukturanalyse
Sozialstruktur
Sozialstatus
sozialstatistisch
Sozialstatistik
Sozialsystem
Sozialtarif
Sozialtechnologie
sozialtheoretisch
Sozialtheorie