Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

sozialwissenschaftlich

Grammatik Adjektiv
Worttrennung so-zi-al-wis-sen-schaft-lich

Typische Verbindungen zu ›sozialwissenschaftlich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›sozialwissenschaftlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›sozialwissenschaftlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gleichwohl entwickelte sich die K. für andere sozialwissenschaftliche Disziplinen zu einem unentbehrlichen Instrument. [Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - K. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 3907]
Das macht es allerdings schwierig, sozialwissenschaftliche Erkenntnisse über das Leben von schwarzen Deutschen zu gewinnen. [Die Zeit, 11.09.2000, Nr. 37]
Der Autor hat sein Vorhaben zunächst gegen das vorherrschende sozialwissenschaftliche Denken zu verteidigen. [Die Zeit, 08.05.2000, Nr. 19]
Sozialwissenschaftliche Untersuchungen, die hier weiterhelfen könnten, gibt es so gut wie nicht. [Die Zeit, 03.03.1975, Nr. 09]
Daneben gibt es noch einen ausgesprochenen sozialwissenschaftlichen Unterricht an den höheren Schulen. [Die Zeit, 21.10.1954, Nr. 42]
Zitationshilfe
„sozialwissenschaftlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/sozialwissenschaftlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
sozialverträglich
sozialversicherungsrechtlich
sozialversicherungspflichtig
sozialversicherungsfrei
sozialtherapeutisch
sozialökologisch
sozialökonomisch
sozietär
soziieren
sozio-