sozietär

Worttrennungso-zi-etär · so-zie-tär
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Soziologie die rein (vertrags)gesellschaftlichen Beziehungen betreffend

Verwendungsbeispiele für ›sozietär‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese sozietäre Form der transdisziplinären Debatte verlangt tagtäglich außerordentliche intellektuelle Anstrengung.
Süddeutsche Zeitung, 09.05.1998
In der Theologie des Apostolats wird die sozietäre Missionsveranstaltung ebenso aus ihren mancherlei Verengungen herausgerufen wie die Kirchen aus ihrem Verharren bei sich selbst.
Ohm, Th.: Mission. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 11975
Die Einzelheiten seines »sozietären Systems« entwickelt sein Kursus der National- und Sozialökonomie (1873, 3. Aufl. 1902).
Vorländer, Karl: Geschichte der Philosophie. In: Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1913], S. 2377
Zitationshilfe
„sozietär“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/soziet%C3%A4r>, abgerufen am 18.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Soziativ
Soziation
Sozialzulage
Sozialzentrum
Sozialwohnung
Sozietät
soziieren
Sozinianer
Sozinianismus
sozio-