spaltbreit

GrammatikAdjektiv
Worttrennungspalt-breit
WortzerlegungSpaltbreit
Wortbildung mit ›spaltbreit‹ als Grundform: ↗Spaltbreit
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiel:
die Tür ist spaltbreit geöffnet

Typische Verbindungen
computergeneriert

geöffnet

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›spaltbreit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er atmete durch den spaltbreit geöffneten Mund, die Augen bewegten sich unruhig und starrten in jede Ecke des Zimmers hinein.
Die Welt, 09.06.2001
Ich fuhr gerade auf der Autobahn und wollte bei Tempo 160 das spaltbreit geöffnete Fenster schließen.
Die Zeit, 28.01.2002, Nr. 04
Die Insassen seien durch das massive Auftreten der Täter so eingeschüchtert gewesen, daß sie eine 50-Mark-Note durch die spaltbreit geöffnete Scheibe hinausgereicht hätten.
Süddeutsche Zeitung, 01.10.1997
Die Kinderfrau faßte die kunstgeschmiedete Klinke und öffnete spaltbreit die Tür.
Koeppen, Wolfgang: Tauben im Gras. In: ders., Drei Romane, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1972 [1951], S. 12
Pflaumenmus kann auch von Anfang an in der spaltbreit geöffneten Backröhre bereitet werden.
o. A.: Wir kochen gut, Leipzig: Verl. für d. Frau 1968 [1963], S. 246
Zitationshilfe
„spaltbreit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/spaltbreit>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spaltboden
Spaltbildung
Spaltbarkeit
spaltbar
Spaltaxt
Spalte
spalten
Spaltenboden
Spaltenbreite
spaltenlang