spirrelig

Alternative Schreibungspirrlig
Worttrennungspir-re-lig ● spirr-lig (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

landschaftlich, besonders norddeutsch klein, schmächtig und schwächlich

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Spirrelig und blass sitzt er am runden Holztisch in der Düsseldorfer Wohnung, gerade von einer Lungenentzündung genesen.
Süddeutsche Zeitung, 12.03.2002
Auf diese Weise gelingt es also auch dem spirreligen Anthony sein Buch Topless Women talk about Sex im gleichnamigen neuseeländischen Film zu realisieren.
Süddeutsche Zeitung, 20.11.1997
Zitationshilfe
„spirrelig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/spirrelig>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spirre
Spirostomum
Spirometrie
Spirometer
Spiroergometrie
spirrig
spirrlig
spissen
Spital
Spitaler