spleißen

GrammatikVerb · spleißt, spliss, hat gesplissen
GrammatikVerb · spleißt, spleißte, hat gespleißt
Worttrennungsplei-ßen
Wortbildung mit ›spleißen‹ als Letztglied: ↗einspleißen  ·  mit ›spleißen‹ als Grundform: ↗zerspleißen
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
Seemannssprache
Beispiel:
Taue, Seile spleißen (= die Enden von Tauen, Seilen durch Verflechten der einzelnen aufgelösten Stränge miteinander verknüpfen)
2.
norddeutsch
Grammatik: Präsens ‘spleißt’, Präteritum ‘spliss’, mit Hilfsverb ‘hat’, Partizip II ‘gesplissen’
Beispiel:
Holz, Federn spleißen (= schleißen)
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

spleißen · Spleiß · Spleiße
spleißen Vb. vorwiegend nordd. ‘(Holz) spalten, abreißen, (Federn) schleißen (d. h. den Flaum vom Kiel abtrennen)’, in der Seemannssprache ‘(Tauenden in einzelne Stränge) auseinanderfasern (und dann verknüpfen)’. Das ehemals stark, heute stark und schwach flektierende Verb mhd. (md.) splīzen ‘spalten, (ab)trennen, bersten’, intransitiv ‘sich spalten’, mnd. mnl. splīten, nl. splijten, afries. -splīta (germ. *spleitan) und das gleichbed. Intensivum mnd. mnl. nl. splitten (daraus entlehnt engl. to split) gehören mit ↗Splitter (s. d.) und verwandtem air. sliss ‘Schnitzel, Splitter, Span’ sowie nasaliertem ↗Splint1 (s. d.) und den s-losen Formen unter ↗Fliese und ↗Flinte (s. d.) zu einer Dentalerweiterung von ie. *(s)plei- ‘spalten, abspalten, spleißen’, das selbst eine Erweiterung der Wurzel ie. *(s)p(h)el- ‘spalten, abspalten, absplittern, abreißen’ ist (s. ↗spalten). Davon abgeleitet Spleiß (nd. Spließ) m., Spleiße f. ‘Splitter, Span, Schindel’, frühnhd. splīze (15. Jh.).

Verwendungsbeispiele für ›spleißen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber wie oft sind die Haare stumpf, die Haarspitzen gesplissen.
Bild, 17.09.1997
Segel sind zu flicken, Schooten zu spleißen und Fallen zu klarieren.
Die Zeit, 27.08.1971, Nr. 35
Hört man denen zu, die damals Kinder waren, spleißt die Geschichte bis in den heutigen Tag.
Die Zeit, 27.11.2000, Nr. 48
Zitationshilfe
„spleißen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/splei%C3%9Fen>, abgerufen am 20.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spleiße
Spleiß
Spleenigkeit
spleenig
Spleen
Splen
splendid
Splendid Isolation
Splendidität
Splenektomie