splendid
GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungsplen-did
HerkunftLatein
Wortbildung Ableitung von ›splendid‹: ↗Splendidität
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
bildungssprachlich, veraltend freigebig, großzügig
2.
bildungssprachlich, veraltend kostbar u. prächtig
3.
Druckwesen weit auseinander gerückt, mit großem Zeilenabstand (auf großem Format mit breiten Rändern)
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

splendid Adj. ‘prächtig, kostbar, großzügig’, entlehnt (Anfang 18. Jh.) aus frz. splendide ‘glänzend, herrlich, prachtliebend’ oder direkt aus diesem zugrunde liegendem lat. splendidus ‘glänzend, ansehnlich, prächtig’, zu lat. splendēre ‘glänzen, strahlen’.

Thesaurus

Synonymgruppe
ausgezeichnet · ↗außergewöhnlich · ↗außerordentlich · ↗besonders · ↗bestens · ↗exzeptionell · herausragend · höchstrangig · splendid · ↗trefflich · ↗vortrefflich · ↗vorzüglich · ↗überragend  ●  I a ("eins a")  ugs. · eins a  ugs. · ↗schnafte  ugs., veraltet, berlinerisch
Assoziationen
Synonymgruppe
brillant · ein Gedicht (emphatisch) · ↗famos · ↗genial · ↗glänzend · ↗herrlich · ↗prächtig · splendid · ↗wunderbar · ↗wundervoll  ●  dass es eine (rechte) Freude ist  literarisch · (eine) wahre Wonne  ugs. · Ich kann mein Glück noch gar nicht fassen!  ugs., Spruch
Assoziationen
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Isolation

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›splendid‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gegen sie gibt es für niemanden mehr eine "Splendid Isolation".
Bild, 12.07.1997
Schließlich ist die Isolation der geographischen Lage alles andere als splendid.
Die Zeit, 06.11.1970, Nr. 45
Noch weniger Freude konnten die Titel von Splendid Medien bei Anlegern verbreiten.
Die Welt, 19.04.2000
In den Sog geriet dort etwa die am Freitagmorgen gestartete Aktie der Splendid AG.
Der Tagesspiegel, 24.09.1999
Er würde ihre Aufopferung für seinen Vater splendide revanchieren, an seiner Desdemona!
Huch, Friedrich: Pitt und Fox, München: Langewiesche-Brandt 1910 [1909], S. 370
Zitationshilfe
„splendid“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/splendid>, abgerufen am 20.01.2018.

Weitere Informationen …