Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

splitternackt

Grammatik Adjektiv
Worttrennung split-ter-nackt
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich völlig nackt, fasernackt
Beispiele:
ein splitternackter kleiner Junge
sie zogen sich splitternackt aus
sie badeten splitternackt im See
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Splitter · splittern · splitternackt · Gedankensplitter
Splitter m. ‘kleines abgespaltenes (Holz)stück, Span’. Seit dem 13. Jh. bezeugtes mhd. (md.) mnd. splitter ist eine Ableitung von dem zu spleißen (s. d.) gehörenden Intensivum mnd. splitten ‘spalten’. Splitter wird durch Luther im Hd. bekannt und seit dem 17. Jh. allgemein üblich. splittern Vb. ‘(in kleine Stückchen) auseinanderbrechen, (sich) abspalten’ (16. Jh.), mnd. splitteren. splitternackt Adj. ‘völlig nackt’ (wie ein Baum mit abgespaltener Rinde für Gerberlohe?, s. fasernackt), ‘ohne jede Hülle’ (17. Jh.), mnd. splitternāket (15. Jh.); dazu verstärktes splitterfasernackt (s. Faser). Gedankensplitter m. dt. Ausdruck (1. Hälfte 20. Jh.) für Aphorismus (s. d.).

Thesaurus

Synonymgruppe
ausgezogen · blank · entblättert · entblößt · enthüllt · entkleidet · hüllenlos · mit bloßer Haut · nichts anhaben · textilfrei · unbekleidet  ●  im Adamskostüm  männl. · im Evakostüm  weibl. · im Evaskostüm  weibl. · im Naturzustand  scherzhaft · nackend  regional · nackt  Hauptform · wie Gott ihn schuf  männl. · wie Gott sie schuf  weibl. · barfuß bis zum Hals  ugs. · nackert  ugs., süddt. · nackicht  ugs. · nackig  ugs. · pudelnackt  ugs. · splitterfasernackt  ugs. · splitternackt  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›splitternackt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›splitternackt‹.

Verwendungsbeispiele für ›splitternackt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da habe man es einfach nicht mehr so gerne, splitternackt gesehen zu werden. [Süddeutsche Zeitung, 27.03.1997]
Und manchmal laufen die Gäste auch splitternackt durch die Räume. [Bild, 14.12.1999]
Ohne sie, das will uns das Buch glauben machen, wäre die Kunst splitternackt. [Die Zeit, 05.01.2009, Nr. 01]
Er sei dann eingeschlafen, später sei das Paar splitternackt durchs Zimmer gelaufen. [Die Zeit, 02.10.2006 (online)]
Eines Tages sah ich dort einen Mann und eine Frau in mittleren Jahren splitternackt im Gras stehen. [Süddeutsche Zeitung, 01.10.2004]
Zitationshilfe
„splitternackt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/splitternackt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
splittern
splitterig
splitterfrei
splitterfasernackt
splitten
splittersicher
splittrig
spoilern
spoliieren
spondeisch