Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

sprungbereit

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung sprung-be-reit
Wortzerlegung Sprung bereit
eWDG

Bedeutung

bereit zum Losspringen, Aufspringen
Beispiel:
er stand, saß sprungbereit
bildlich
Beispiel:
Sofort beginnt die immer sprungbereite Phantasie Balzacs überschwenglich zu arbeiten [ St. ZweigBalzac252]

Typische Verbindungen zu ›sprungbereit‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›sprungbereit‹.

Verwendungsbeispiele für ›sprungbereit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber das Bunny reagiert keineswegs feindselig, weder duckt es sich, noch legt es sprungbereit die Ohren an. [Die Zeit, 14.03.2011, Nr. 11]
Nun haben die Generäle alles sprungbereit gemacht für den großen Einsatz. [Die Zeit, 21.01.1991, Nr. 03]
Kurt steht sprungbereit zwischen Paul und uns, um mich gegebenenfalls daran zu hindern, aus der Küche zu entkommen. [o. A.[Autorenkollektiv am Psychologischen Institut der Freien Universität Berlin]: Sozialistische Projektarbeit im Berliner Schülerladen Rote Freiheit. Frankfurt: Fischer Bücherei 1971, S. 180]
In letzter Minute setzte der stets sprungbereite Junge eine Änderung der Planung durch. [Der Spiegel, 03.08.1987]
Hier steht ein sprungbereiter Tiger an der Grenze mit dem Messer zwischen den Zähnen. [konkret, 1980]
Zitationshilfe
„sprungbereit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/sprungbereit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
sprudeln
spruchreif
sprossen
spritzig
spritzen
sprungelastisch
sprunghaft
sprungkräftig
sprungweise
spröd