spunden

GrammatikVerb · spundete, hat gespundet
Worttrennungspun-den (computergeneriert)
Wortbildung mit ›spunden‹ als Letztglied: ↗einspunden · ↗verspunden
eWDG, 1976

Bedeutung

Handwerk
1.
an einem Brett einen Spund und eine Nut ausarbeiten
2.
ein Brett, an dem ein Spund ausgearbeitet ist, mit einem anderen Brett, das die dazu passende Nut hat, fest verbinden
Beispiel:
eine gespundete Tür
Zitationshilfe
„spunden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/spunden>, abgerufen am 18.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spundbohle
Spund
Spumante
Spulwurm
Spülwasser
spundig
Spundloch
Spundung
Spundverschluß
Spundwand