Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

staatsbewusst

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung staats-be-wusst
Wortzerlegung Staat1 bewusst
Ungültige Schreibung staatsbewußt
Rechtschreibregel § 2
eWDG

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Staatsbewusstsein
Beispiele:
eine staatsbewusste Haltung, Einstellung vieler Bürger
Es ist das Recht und die vornehmste Pflicht der Eltern, ihre Kinder … zu staatsbewußten Bürgern zu erziehen [ Verfassung DDR31]

Typische Verbindungen zu ›staatsbewusst‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›staatsbewusst‹ und ›staatsbewußt‹.

Verwendungsbeispiele für ›staatsbewusst‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Koch sieht ihn immer wohlwollend von oben, aus der Sicht des staatsbewußten Historikers. [Die Zeit, 25.11.1988, Nr. 48]
Lange Zeit waren die Sozialdemokraten in der Theorie Revolutionäre, in der Praxis aber staatsbewußte, ehrenwerte Männer. [Die Zeit, 10.07.1959, Nr. 28]
Der Zweite Senat, der für eine solche Klage zuständig wäre, gilt als besonders staatsbewußt. [Die Zeit, 06.12.1996, Nr. 50]
Und in der Tat, der staatsbewußte, ordnungsliebende Jurist ist der vorherrschende Typ in diesem Metier. [Die Zeit, 18.11.1983, Nr. 47]
Vom Standpunkt einer staatsbewußten Beamtenpolitik gibt hier ein genauer Kenner der Dinge einen Rückblick und einen Ausblick. [Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 02.03.1927]
Zitationshilfe
„staatsbewusst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/staatsbewusst>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
staatsanwaltschaftlich
staatlicherseits
staatlich
staatenlos
staatenbildend
staatsbürgerlich
staatseigen
staatserhaltend
staatsfeindlich
staatsfrei