Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

staffieren

Grammatik Verb · staffiert, staffierte, hat staffiert
Worttrennung staf-fie-ren
Wortbildung  mit ›staffieren‹ als Erstglied: Staffierer  ·  mit ›staffieren‹ als Letztglied: ausstaffieren · herausstaffieren  ·  mit ›staffieren‹ als Grundform: Staffage
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
selten ausstaffieren
2.
österreichisch, sonst veraltet schmücken, verzieren
3.
Schneiderei Stoff auf einen anderen nähen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

ausstaffieren · staffieren · Staffage
ausstaffieren Vb. ‘ausstatten, ausrüsten’, meist ‘mit Kleidung, Wäsche versehen’, in der 2. Hälfte des 16. Jhs. aus mnd. nd. ūtstoffēren (15. Jh.) ins Hd. aufgenommen. Der Präfixbildung geht älteres gleichbed. mnd. mnl. stoffēren, mnd. auch staffēren, vorauf, daraus das heute seltene staffieren Vb. (Anfang 16. Jh.), das aus gleichbed. afrz. estofer (frz. étoffer) entlehnt ist. Zur Etymologie s. Stoff. Zu staffieren gehört die mit französierender Endung -age gebildete Ableitung Staffage f. ‘Ausschmückung, Beiwerk’ (2. Hälfte 18. Jh.).

Verwendungsbeispiele für ›staffieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann holt er die starre Frau aus ihrem Grab, balsamiert sie ein, staffiert sie aus. [Süddeutsche Zeitung, 13.11.1999]
Sie staffieren sich auf eine Weise heraus, wie sie es in der Heimat niemals wagen würden. [Baudissin, Wolf von u. Baudissin, Eva von: Spemanns goldenes Buch der Sitte. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1901], S. 28828]
Glücklich über das schöne Stück, staffierte der Wirt sein Weinlokal damit aus. [Süddeutsche Zeitung, 25.10.1995]
Sie staffieren die Einlage an den Kanten mit Eckenband auf. [Janusch, Antonie: Unser Schneiderbuch, Leipzig: Verlag für d. Frau 1979 [1965], S. 65]
Das Futter nähen Sie vorn mit großen Stichen an die Einlage und staffieren den Rand des Rückenteils darüber. [Janusch, Antonie: Unser Schneiderbuch, Leipzig: Verlag für d. Frau 1979 [1965], S. 165]
Zitationshilfe
„staffieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/staffieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
staffelweise
staffeln
staffelförmig
stadtwärts
stadtweit
stagnieren
stagnikol
stahlbepanzert
stahlblau
stahlgrau