standardisieren

GrammatikVerb · standardisierte, hat standardisiert
Aussprache
Worttrennungstan-dar-di-sie-ren
HerkunftEnglisch
WortzerlegungStandard-isieren
Wortbildung mit ›standardisieren‹ als Erstglied: ↗Standardisierung
eWDG, 1976

Bedeutung

etw. normen
Beispiel:
standardisierte Einrichtungen für Wohn- und Ferienheime
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Standard · standardisieren
Standard m. ‘Richtschnur, Maßstab (als Vorbild), Norm’ (Anfang 19. Jh.), ‘Qualitätsniveau, erreichter Stand’ (z. B. der Lebensführung, vgl. Lebensstandard, um 1900 nach engl. standard of living bzw. dem dafür im Dt. gebildeten standard of life), ‘Durchschnittsbeschaffenheit, Normalausführung, Mittelmaß’ (1. Hälfte 19. Jh.), zuvor ‘gesetzlich festgelegter Feingehalt einer Münze, Münzfuß’ (Ende 17. Jh.). In allen Bedeutungen Entlehnung von gleichbed. engl. standard, ursprünglich ‘militärische oder Schiffsfahne, aufrecht stehendes Zeichen, Vorbildmaß, Vorbildgewicht’ (wohl aus king’s standard entwickelt, eigentlich ‘Königszeichen, Königsfahne als Mittel- und Sammelpunkt des Heeres bzw. eines Schiffsverbandes’). Dieses stammt aus afrz. estandart, estendart ‘militärisches Feldzeichen’ (zur weiteren Herleitung s. ↗Standarte). Seit der 1. Hälfte des 20. Jhs. häufig Bestimmungswort in Komposita im Sinne von ‘Grund-, Normal-’, vgl. Standardausführung, -modell, -typ. standardisieren Vb. ‘nach einem vorgeschriebenen Muster vereinheitlichen, normen’ (1. Hälfte 20. Jh.), engl. to standardize.

Thesaurus

Synonymgruppe
normieren · standardisieren · ↗vereinheitlichen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ablauf Anwendung Ausbildung Ausrüstung Behandlung Kredit Kreditvergabe Methode Norm Produkt Prozeß Schnittstelle Technik Verfahren Zugriff automatisieren optimieren vereinfachen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›standardisieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dummerweise sind für die Gateways einige Funktionen noch nicht standardisiert.
C't, 1999, Nr. 10
Und schließlich lassen sich mit Hilfe der Simulation Prüfungen für Ärzte besser standardisieren.
Die Zeit, 11.02.1999, Nr. 7
Bei der Anwendung üblicher strukturierter Tests ist sie gewöhnlich stark standardisiert.
Leichner, Reinhard: Diagnostik. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 905
Diese Akte werden imitiert und sozial standardisiert und können dann mehr oder weniger »künstlich« repetiert werden.
Mühlmann, W. E.: Ritus. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 31979
Denn es fehlt ein Stab von mindestens drei Mitarbeitern, Programme zu entwerfen, zu überprüfen und zu standardisieren.
Klee, Ernst: Behinderten-Report, Frankfurt a. M.: Fischer Taschenbuch-Verl. 1981 [1974], S. 48
Zitationshilfe
„standardisieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/standardisieren>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Standardisation
Standardformulierung
Standardform
Standardfehler
Standardeinstellung
Standardisierung
Standardisierungsgrad
Standardkalkulation
Standardklasse
Standardkost