starrköpfig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungstarr-köp-fig (computergeneriert)
WortzerlegungStarrkopf-ig
Wortbildung mit ›starrköpfig‹ als Erstglied: ↗Starrköpfigkeit
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiele:
ein starrköpfiger Junge
eine starrköpfige alte Frau
starrköpfig hält er an seiner Ansicht fest

Thesaurus

Synonymgruppe
eigensinnig · ↗formalistisch · ↗hartnäckig · starrköpfig · ↗starrsinnig · ↗unnachgiebig · ↗widerstandsfähig  ●  ↗obstinat  lat. · ↗refraktär  fachspr. · ↗verbohrt  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
bockig · ↗eigensinnig · ↗halsstarrig · ↗hartnäckig · ↗rechthaberisch · ↗renitent · starrköpfig · ↗starrsinnig · ↗störrisch · ↗unbelehrbar · ↗unbeugsam · ↗uneinsichtig · ↗unnachgiebig · ↗unverbesserlich · ↗widerspenstig  ●  ↗stur  Hauptform · ↗beratungsresistent  ugs. · ↗dickköpfig  ugs. · ↗nickelig  ugs. · stur wie ein Panzer  ugs. · sturköpfig  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Haltung ebenso

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›starrköpfig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er gilt als ebenso starrköpfig wie unbestechlich, meidet aber die Öffentlichkeit.
Die Zeit, 12.04.1996, Nr. 16
Das mag starrköpfig wirken, ist aber zugleich realpolitisch ohne Alternativen.
Süddeutsche Zeitung, 05.11.2004
Es war schon zwei Jahre her, dass sie ihre Mutter behandelt hatte, eine zähe, starrköpfige Alte, die nicht loslassen konnte.
Pressler, Mirjam: Malka Mai, Weinheim Basel: Beltz & Gelberg 2001, S. 28
Es war eine Welt für sich, nach außen abgeriegelt durch überkommene Formen und gravitätische Strenge, starrköpfig, eigensinnig und allein in sich selbst lebendig und elastisch.
Reger, Erik [d.i. Dannenberger, Hermann]: Union der festen Hand, Kronberg/Ts.: Scriptor 1976 [1931], S. 105
Mit jener Bereitwilligkeit, die mein sonst so starrköpfiger Vater seiner Schwester gegenüber stets an den Tag legte, hatte er sich ihrem Willen gefügt.
Braun, Lily: Memoiren einer Sozialistin. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 5044
Zitationshilfe
„starrköpfig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/starrköpfig>, abgerufen am 20.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Starrkopf
Starrheit
Starrflügler
Starrflügelflugzeug
Starreporter
Starrköpfigkeit
Starrkrampf
Starrsinn
starrsinnig
Starrsucht