statiös

Worttrennungsta-ti-ös
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

veraltet, noch landschaftlich prunkend; stattlich; ansehnlich

Verwendungsbeispiele für ›statiös‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann produziert er das zerknitterte Foto einer statiösen Dame vorgerückten Alters in europäischer Kleidung und behauptet, dies stelle die besagte Anneliese dar.
Die Zeit, 04.09.1959, Nr. 36
Das machte den statiös untersetzten Professor, der heute seinen 70. Geburtstag feiert, zum wahren Helden der Postmoderne.
Der Tagesspiegel, 04.01.2002
Zitationshilfe
„statiös“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/stati%C3%B6s>, abgerufen am 23.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stationsvorsteher
Stationsvorstand
Stationstaste
Stationsschwester
Stationsleitung
statisch
Statist
Statistenrolle
Statisterie
Statistik