stationieren

GrammatikVerb · stationiert, stationierte, hat stationiert
Aussprache
Worttrennungsta-ti-onie-ren · sta-tio-nie-ren (computergeneriert)
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›stationieren‹ als Erstglied: ↗Stationierung
eWDG, 1976

Bedeutung

etw., jmdn. an einen bestimmten Ort bringen, stellen
Beispiel:
einen Verkehrsposten an der Kreuzung stationieren (= postieren)
etw., jmd. ist stationiertetw., jmd. befindet sich an seinem zugewiesenen Platz
Beispiele:
der Dampfer ist in Rostock stationiert
die Transportpolizei ist auf dem Bahnhof stationiert
Militär eine militärische Einheit, eine Militärperson befindet sich an dem ihr befohlenen Standort
Beispiel:
das Regiment ist an der Grenze stationiert
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Station · stationär · stationieren
Station f. ‘Standort, Aufenthaltsort, Haltestelle öffentlicher Verkehrsmittel, Krankenhausabteilung’, frühnhd. statze, statziān, stacion, station, in allen Verwendungen zu verschiedener Zeit (seit dem 15. Jh.) entlehnt aus lat. statio (Genitiv statiōnis) ‘das Stehen, Stillstehen, Standort, Aufenthalt’, mlat. auch ‘Verkaufsbude, -stand, Apotheke’; zu lat. stāre (statum) ‘stehen’. Zuerst (mhd. frühnhd.) ‘Verkaufsbude’, danach ‘das Anhalten auf einem Wege, das Verweilen’, z. B. vor den festgelegten Stellen des Kreuzwegs, vor Heiligenbildern bei Prozessionen (15. Jh.), überhaupt ‘Ort, wo haltgemacht wird’, z. B. ‘Anlegeplatz für Schiffe’ (1. Hälfte 16. Jh.), ‘(Post)haltestelle’ (18. Jh.), ‘die Stelle, die jmd. innehat, Posten, Amt (im Staatsdienst), Dienststelle’ (17. Jh.), ‘Standort und Unterkunft für Personal und Einrichtung’ (vgl. Gendarmeriestation, meteorologische, zoologische Station), auch ‘Krankenhausabteilung’ (19. Jh.). In festen Wendungen freie Station ‘kostenlose Unterkunft und Verpflegung’ (17. Jh.), Station machen ‘eine Rast machen, eine Reise unterbrechen’ (19. Jh.). stationär Adj. ‘ortsfest, ortsgebunden, unverändert’ (Anfang 19. Jh.), z. B. stationäre Behandlung (im Krankenhaus, im Unterschied zur ambulanten Behandlung), auch ‘eine Krankenhausabteilung, den Aufenthalt daselbst betreffend’ (1. Hälfte 20. Jh.); nach gleichbed. afrz. frz. stationnaire, spätlat. statiōnārius ‘stillstehend, zum Standort gehörend’. stationieren Vb. militärisch ‘Truppen an einen bestimmten Ort legen’ (18. Jh.), zuvor (im Anschluß an die frühen Verwendungen von Station) ‘mit Reliquien durchs Land ziehen, um sie gegen Geld zur Schau zu stellen oder zu verkaufen’ (16. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
aufmarschieren lassen · ↗aufstellen · ↗formieren · stationieren

Typische Verbindungen zu ›stationieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Abfangrakete Abwehrrakete Atomrakete Atomwaffe Blauhelm Brigade Bundeswehrsoldat Division Fliegerhorst Flugzeugträger Friedenstruppe Kampfflugzeug Kernwaffe Militärbeobachter Mittelstreckenrakete Nato-Soldat Nato-Truppe Nuklearwaffe Pershing Rakete Raketenabwehrsystem Soldat Stützpunkt Territorium Truppe UN-Soldat UN-Truppe US-Soldat US-Truppe Weltraum

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›stationieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›stationieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Davon sind 362 000 in 120 Ländern dieser Erde stationiert.
Der Tagesspiegel, 04.09.2003
Republikanische Garden sind nicht in der Stadt stationiert, zumindest dachte man das bislang.
Die Welt, 31.03.2003
Doch nie waren sie am selben Ort mit uns stationiert.
Hahn, Ulla: Unscharfe Bilder, München: Deutsche Verlags-Anstalt 2003, S. 256
Wir durften unter anderem in unseren Briefen nach Hause nicht verraten, daß wir in Polen stationiert sind.
Der Spiegel, 09.09.1985
Ende des Monats waren laut diesen Quellen 3000 französische Fallschirmspringer im Lande stationiert.
Was + Wie, 1983, Nr. 9
Zitationshilfe
„stationieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/stationieren>, abgerufen am 20.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stationendrama
Stationarius
stationär
Station
Statiker
Stationierung
Stationierungskosten
Stationierungsvertrag
Stationsarzt
Stationsbehandlung