Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

steigerungsfähig

Grammatik Adjektiv · Komparativ: steigerungsfähiger · Superlativ: am steigerungsfähigsten, Steigerung selten
Aussprache  [ˈʃtaɪ̯gəʀʊŋsˌfɛːɪç]
Worttrennung stei-ge-rungs-fä-hig
Wortzerlegung Steigerung -fähig
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
sich erhöhen, vergrößern, verstärken, maximieren (1) lassend; sich verbessern, optimieren lassend
Kollokationen:
mit Adverbialbestimmung: (etw. ist) noch, kaum, durchaus steigerungsfähig
Beispiele:
Das Chinesisch von Axel S[…] macht Fortschritte. »Das Niveau ist sicherlich noch steigerungsfähig«, weiß der Vorstandsvorsitzende des Recyclingkonzerns Alba. [Die Welt, 17.03.2018]
[…] das Missverständnis, menschliches Glück sei grundsätzlich steigerungsfähig, führt zu einem bizarren »Statuskonsum« jenseits aller realen Bedürfnisse. [Neue Zürcher Zeitung, 07.05.2013]
Weihnachtsprodukte versprechen […] kaum Wachstumschancen, weil der Verzehr der Bundesbürger von durchschnittlich 1,29 Kilogramm (in der Zeit von Mitte September bis Ende Dezember) kaum noch steigerungsfähig ist. [Süddeutsche Zeitung, 02.10.1998]
Auf ihren zuletzt gezeigten Leistungen aufbauend, müßten beide Berliner [Fußball-]Klubs für das kommende Spieljahr noch steigerungsfähig sein. [Berliner Zeitung, 14.06.1971]
Unsere landwirtschaftliche Erzeugung hat einen Stand erreicht, an dem sie nicht mehr steigerungsfähig ist, wenn ihr nicht unsere Industrie durch bedeutend erhöhte Lieferungen die Möglichkeit zur intensiveren Ausnutzung des Bodens gibt. [Neues Deutschland, 03.10.1947]
Cristiano Ronaldo war der […] scheinwerfersüchtigste, kopfballstärkste, bestfrisierte, wehleidigste, solidarischste, egozentrischste, flitzerfreundlichste, islandophobischste, frei‑ und strafstoßungefährlichste, medienfeindlichste, meistverachtete, meistbewunderte, führungsstärkste, […] körperfettärmste, synthetischste, hungrigste, führungs‑ und willensstärkste, familienfreundlichste, bestbezahlte, illusionierendste, […] mannschaftsdienlichste, steigerungsfähigste, singulärste, superkalifragilistischexpiallegorischste Stürmer der EM. [Süddeutsche Zeitung, 11.07.2016] ungewöhnl.
[Der Ringer-Club] Aalen wurde zum drittenmal hintereinander Meister, weil seine von Coach Ahmet C[…] in Christoph‑Daum‑Manier aufgerüttelten Athleten in den entscheidenden Momenten aggressiver und steigerungsfähiger waren. [Süddeutsche Zeitung, 01.02.1999] ungewöhnl.
2.
Sprachwissenschaft von Adjektiven   sich durch Bildung von Vergleichsformen steigern (3) lassend
Grammatik: ohne Steigerung
Synonym zu steigerbar (2)
Beispiele:
DASS »ERSTER« UND »LETZTER« nicht steigerungsfähig sind, dessen ist Leser W. sicher, denn »dahinter kann ja nichts mehr kommen bzw. sein«. [Süddeutsche Zeitung, 30.06.2012]
Prototypische Vertreter der Wortart Adjektiv sind die relativen Qualitätsadjektive. Sie bezeichnen in einer subjektiven und/oder objektiven Bewertungsskala relativierbare Eigenschaften wie schön, prächtig, klein, groß, sind attributiv und prädikativ verwendbar sowie steigerungsfähig. [Hentschel, Elke / Vogel, Petra M. (Hg.): Deutsche Morphologie. Berlin: Walter de Gruyter 2009, S. 18]
Weitreichende Maßnahmen sollten [nach der Rechtschreibreform] nur noch weit reichend sein, grundlegende Veränderungen hingegen grundlegend bleiben – weil »weit« ein steigerungsfähiges Adjektiv ist, »grund« hingegen ein »verblasstes Hauptwort«. [Der Spiegel, 02.03.2006 (online)]
Sie [viele Menschen] wissen […] nicht, daß gewisse Wörter[,] vor allem die Superlative [der einzige, erste, letzte usw.], nicht steigerungsfähig sind. [Die Zeit, 28.03.1946]

letzte Änderung:

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
optimierbar · steigerungsfähig
Synonymgruppe
(es gibt) Entwicklungspotential · (es gibt) Entwicklungspotenzial · ausbaufähig · entwicklungsfähig · erweiterungsfähig · steigerungsfähig  ●  (da ist) mehr drin  ugs. · (es ist) (noch) mehr zu holen  ugs. · (es) geht (noch) mehr  ugs. · (noch) Luft nach oben  ugs., variabel · da geht noch was  ugs., Spruch
Assoziationen
Synonymgruppe
(es) ist nicht getan (mit) · (jemand) hätte mehr erwartet · hapern mit (es) · mangelhaft · nicht den Erwartungen entsprechen · nicht genug · nicht in Ordnung · ungenügend · unter Soll · unzulänglich · unzureichend · zu wenig · zu wünschen übrig lassen  ●  (durchaus) ausbaufähig  ironisch, verhüllend · (eine) Herausforderung  verhüllend, fig. · (es gibt) Entwicklungsbedarf  ironisch, variabel · nicht ausreichend  Hauptform · steigerungsfähig  ironisch · insuffizient  fachspr.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›steigerungsfähig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›steigerungsfähig‹.

Zitationshilfe
„steigerungsfähig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/steigerungsf%C3%A4hig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
steigern
steigerbar
steigen
steifleinen
steifhalten
steigfähig
steil
steil gehen
steilbordig
steilen