stichprobenartig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungstich-pro-ben-ar-tig
WortzerlegungStichprobe-artig

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) einzelne herauspicken · einzelne Fälle · stichprobenartig
Medizin
Synonymgruppe
beliebig · frei wählbar · nach dem Zufallsprinzip · stichprobenartig · ↗wahlfrei · ↗wahllos · ↗willkürlich · zufallsbasiert · zufallsgesteuert · ↗zufällig  ●  ↗akzidentell  fachspr. · ↗akzidentiell  fachspr. · ↗arbiträr  geh., bildungssprachlich
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Befragung Erhebung Kontrolle Prüfung Test Umfrage Untersuchung Zählung durchführen kontrollieren nur prüfen untersuchen zumindest Überprüfung überprüfen überwachen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›stichprobenartig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine spätere stichprobenartige Überprüfung ergab allerdings einen Gesamtwert von höchstens einer Million Euro.
Die Zeit, 16.01.2012, Nr. 03
Das ergab eine stichprobenartige Überprüfung, die die Kassenärztliche Vereinigung gestern durchgeführt hat.
Der Tagesspiegel, 12.02.2003
Der erwies sich jedoch in stichprobenartigen Tests als wenig hilfreich.
C't, 2000, Nr. 12
Diese schaue jedoch bloß stichprobenartig nach, was da gemacht werde.
Süddeutsche Zeitung, 07.07.1997
Die Feldpostprüfstellen prüften den gesamten Feldpostverkehr stichprobenartig nach genauen Vorschriften.
Buchbender, Ortwin u. Sterz, Reinhold (Hg.), Das andere Gesicht des Krieges, München: Beck, 1982, S. 11
Zitationshilfe
„stichprobenartig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/stichprobenartig>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stichprobe
Stichomythie
Stichometrie
Stichomantie
Stichloch
Stichprobengröße
Stichprobenumfang
stichprobenweise
Stichprobenziehung
Stichpunkt