Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

stierig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung stie-rig
Wortzerlegung Stier -ig
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

von der Kuh   brünstig

Thesaurus

Zoologie
Synonymgruppe
bockig (Schaf & Ziege) · brunftig · brünstig · bullig (Kühe) · fiebrig · heiß · hitzig · läufig · ochselig (Kühe) · rammelig · raunzig (Katze) · rauschig (Schwein) · rinderig (Kühe) · rollig (Katzen) · rossig (Stuten) · stierig (Kühe)  ●  paarungsbereit  Hauptform
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›stierig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf dem Lande sprach man schon immer von dummen, blöden oder stierigen Kühen. [Süddeutsche Zeitung, 13.03.2001]
Sein Haar ist fast weiß geworden mit seinen 68 Jahren, aber sein stieriger Nacken ist ungebeugt. [Süddeutsche Zeitung, 05.12.1994]
Pferde werden rössig, Kühe stierig, Hunde läufig und Katzen rollig. [Schwanitz, Dietrich: Männer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 41]
In der Oberpfalz erntet ein promovierter Bauer die dicksten Kartoffeln, im Chiemgau ist eine Kuh stierig [Süddeutsche Zeitung, 25.10.2003]
Zitationshilfe
„stierig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/stierig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
stieren
stier
stiemen
stielförmig
stielen
stierköpfig
stiernackig
stieselig
stieslig
stiften