stillsitzen

Alternative Schreibung still sitzen
Grammatik Verb
Worttrennung still-sit-zen ● still sit-zen
Wortzerlegung stillsitzen
Rechtschreibregeln § 34 (E5)
eWDG

Bedeutung

ruhig sitzen
Beispiel:
er war ein kleiner Irrwisch, der nicht stillsitzen konnte

Verwendungsbeispiele für ›stillsitzen‹, ›still sitzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich sitze fünf Stunden still - so lange habe ich es nicht mal in der Schule geschafft.
Bild, 02.04.2001
Die heutigen Kinder können nicht mehr stillsitzen und ein Buch lesen.
Die Zeit, 23.03.1998, Nr. 12
Ich saß still und stellte mir vor, wie sie die Fetzen zu sortieren begann, Rot zu Rot, Braun zu Braun.
Lenz, Siegfried: Deutschstunde, Hamburg: Hoffmann u. Campe 1997 [1968], S. 198
Sie saßen still und sahen beide auf das saugende Kind.
Kolbenheyer, Erwin Guido: Paracelsus, München: J. F. Lehmanns 1964 [1917], S. 223
Sie sollte weniger tun und mehr stillsitzen, so wie ich alles besser einteilen.
Späth, Gerold: Commedia, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1980 [1980], S. 121
Zitationshilfe
„stillsitzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/stillsitzen>, abgerufen am 07.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
still
Stilkunde
stilkritisch
Stilkleid
stilistisch
Still-Leben
still-legen
Still-Legung
still-liegen
Stillarbeit