stillliegen

Alternative Schreibungstill-liegen
GrammatikVerb
Worttrennungstill-lie-gen
Wortzerlegungstillliegen
Ungültige Schreibungstilliegen
Rechtschreibregeln§ 45 (4)
eWDG, 1976

Bedeutung

außer Betrieb sein
Beispiele:
die Fabrik, Grube, das Werk lag schon seit Monaten still
eine stillliegende Mühle

Typische Verbindungen zu ›stillliegen‹, ›still-liegen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anlage April Baustelle Fabrik Kernkraftwerk Produktion Schiff See Verkehr derzeit liegen seitdem völlig weitgehend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›still-liegen‹.

Verwendungsbeispiele für ›stillliegen‹, ›still-liegen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Fällt eine dieser Anlagen jedoch aus, liegt der Betrieb meist vollständig still.
Der Tagesspiegel, 03.12.1998
Bald war das Geld aufgebraucht, und der Bau lag still.
Die Zeit, 21.04.1955, Nr. 16
Aber sie lag still und sie lag morgens noch so da, wie wir sie abends hingelegt haben.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 13.11.1941, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Meist lag der Platz zu der Stunde, in der sie angesteckt wurden, schon sehr still.
Klepper, Jochen: Der Vater, Gütersloh: Bertelsmann 1962 [1937], S. 355
Sofort liege ich still und ziehe vor allem das Kinn an den Kragen.
Remarque, Erich Maria: Im Westen nichts Neues, Berlin: Propyläen 1929, S. 89
Zitationshilfe
„stillliegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/stillliegen>, abgerufen am 18.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Still-Legung
still-legen
Still-Leben
still sitzen
still
Stillarbeit
stillbar
stillbeglückt
Stillbeschäftigung
stillbleiben