stinkwütend

Grammatik Adjektiv
Worttrennung stink-wü-tend
Wortzerlegung  stink- wütend
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

salopp, emotional sehr wütend

Thesaurus

Synonymgruppe
außer sich (vor Wut) · bitterböse · blindwütig · fuchsteufelswild · in blinder Wut · in maßloser Wut · rasend · tobsüchtig · vor Wut schäumen(d) · wie eine Furie · wutentbrannt · wutschnaubend  ●  auf 180  ugs. · auf hundertachtzig  ugs. · kurz vorm Explodieren (sein)  ugs. · mordssauer  ugs. · stinksauer  ugs. · stinkwütend  ugs. · stocksauer  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›stinkwütend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So etwas wird auch ein Bündnis für Arbeit nicht ändern können, und das macht mich stinkwütend.
Süddeutsche Zeitung, 25.02.1999
Ihr Chef hatte getobt, war stinkwütend auf seinen USA-Boss James Holden.
Bild, 16.11.2000
Dieser Seligmann ist seinen Mitdeutschen scheißpeinlich, und seine Mitjuden macht er stinkwütend.
Die Zeit, 02.04.1993, Nr. 14
Ich war stinkwütend!
Die Zeit, 08.10.1998, Nr. 42
Zitationshilfe
„stinkwütend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/stinkw%C3%BCtend>, abgerufen am 18.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stinkwut im Bauch
Stinkwut
Stinkwanze
stinkvornehm
Stinktier
Stino
Stint
Stipel
Stipendiat
Stipendienantrag