storchen

GrammatikVerb · storchte, ist gestorcht
Aussprache
Worttrennungstor-chen (computergeneriert)
eWDG, 1976

Bedeutung

umgangssprachlich, scherzhaft wie ein Storch mit hochgehobenen Beinen und langen Schritten gehen, stelzen
Beispiel:
er storchte gravitätisch durch den Saal, über den Markt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dr. Dietzenbrunn war aufgestanden, storchte in der weißen Stube auf und nieder, sprach ausführlich mit vielen psychiatrischen Fachworten.
Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 451
Deshalb storche ich in einem gefüllten Wassereimer auf der Stelle.
Die Zeit, 21.02.2011, Nr. 08
Zitationshilfe
„storchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/storchen>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
storchbeinig
Storchbeine
Storchbein
Storch
Storax
storchenbeinig
Storchenbiss
Storchengang
Storchenhorst
Storchennest