Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

stotzig

Grammatik Adjektiv · Komparativ: stotziger · Superlativ: am stotzigsten, Steigerung selten
Aussprache [ˈʃtɔʦɪk]
Worttrennung stot-zig
Wortzerlegung Stotz -ig
DWDS-Verweisartikel

Bedeutung

oft mundartlich, CH Synonym zu steil (1)
Beispiele:
Der Weg fängt relativ flach an, führt über unebenes Gelände dem Bächlein entlang und wird dann recht stotzig. [Basler Zeitung, 20.04.2012]
Ganz anders als unten im Tal zeigt sich der Berg hier stotzig, zerfurcht und wild. [Neue Zürcher Zeitung, 26.02.2017]
»Das Gebiet ist zu klein und im vorderen Teil zu stotzig, um es rationell zu bewirtschaften«, sagt der Küssnachter Landwirt Josef D[…]. [Luzerner Zeitung, 28.10.2013]
Das Forststrässchen hinunter ins Chastenloch ist stotzig und nach der Nässe und dem Schnee dieses Frühlings recht rutschig. [Neue Zürcher Zeitung, 26.04.2013]
bildlich»Die Entwicklung der Kosten in der Sozialhilfe ist stotzig«, […]. [»Die Entwicklung der Kosten in der Sozialhilfe ist stotzig«, 27.08.2014, aufgerufen am 01.09.2020]
Das Teilstück von Trogen nach Heiden ist wohl die stotzigste, aber auch eine der reizvollsten Etappen des Wanderwegs durch das Land zwischen Säntis und Bodensee. [Neue Zürcher Zeitung, 26.04.2013] ungewöhnl.
bildlich Sie stützen sich nicht bloss darauf, dass die Schweizer Wirtschaft in der ersten Jahreshälfte auf einen stotzigeren Wachstumspfad eingeschwenkt ist, als die meisten Auguren angenommen hatten. [Basler Zeitung, 14.06.2007] ungewöhnl.

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„stotzig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/stotzig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
stottern
stotterig
stossend
stornieren
storgen
stowen
stoßartig
stoßdämpfend
stoßempfindlich
stoßen