streckenweise

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung stre-cken-wei-se
Wortzerlegung Strecke-weise
eWDG

Bedeutung

über bestimmte Strecken hin, auf einzelnen Strecken
Beispiele:
die Stadtbahn wurde streckenweise als Hochbahn, streckenweise als Untergrundbahn errichtet
die Straße war streckenweise vom Schnee verweht
übertragen
Beispiele:
seine Darstellung ist streckenweise nicht ganz überzeugend
die Langweile, die nicht einmal streckenweis ein belebendes Gespräch aufkommen ließ [ Becher6,11]

Thesaurus

Synonymgruppe
(es) kommt durchaus vor · ↗(etwas kann) durchaus · Gelegenheits... · ab und an · ab und zu · ↗bisweilen · des Öfteren · des Öftern · ↗fallweise · ↗gelegentlich · hin und wieder · manches Mal · ↗mitunter · ↗okkasionell · schonmal · ↗sporadisch · ↗stellenweise · streckenweise · ↗unregelmäßig · ↗vereinzelt · ↗verschiedentlich · von Zeit zu Zeit · ↗zeitweilig · ↗zeitweise · ↗zuweilen · ↗zuzeiten  ●  ↗gerne  ironisch · ↗manchmal  Hauptform · dann und wann  ugs. · das eine oder andere Mal  ugs. · hie und da  ugs. · hier und da  ugs. · immer mal wieder  ugs. · nicht immer, aber immer öfter  ugs., scherzhaft · schon mal  ugs. · ↗öfters  ugs.
Oberbegriffe
  • in einer bestimmten Häufigkeit · in einer bestimmten Regelmäßigkeit · mehr oder weniger oft · mehr oder weniger regelmäßig · mit einer bestimmten Auftretenswahrscheinlichkeit · mit einer bestimmten Häufigkeit  ●  so oft  Hauptform
Assoziationen
  • allzeit · ↗fortwährend · immer nur · immer und ewig · ↗immerdar · ↗immerwährend · in Zeit und Ewigkeit · ↗konstant · ↗kontinuierlich · ↗persistent · ↗stetig · ↗stets · stets und ständig · ↗ständig  ●  ↗alleweil  süddt. · ↗allweil  süddt. · ↗immer  Hauptform · ↗perpetuell  geh. · perpetuierlich  geh.
  • (sich dauernd) wiederholend · (sich) endlos wiederholend · (sich) unablässig wiederholend · ↗gebetsmühlenartig · gleichklingend · gleichtönend · immer wiederkehrend · in nicht enden-wollendem Gleichklang · in nicht enden-wollender Stereotypie · ↗monoton · nicht enden-wollend · ↗penetrant · ↗repetitiv · ↗ständig · ↗unablässig · ↗unaufhörlich  ●  ↗ostinato (Musik)  ital. · ↗iterativ  fachspr. · mantrahaft  ugs. · ↗rekurrent  fachspr.
  • dutzende Male · ↗dutzendmal · ein Dutzend Mal · ein paar dutzend Mal · einige Male · etliche Male · hundert Male · ↗hundertmal · mehrere Male · unzählige Male · viele Male · ↗viele Tausend Male · ↗viele tausend Male · ↗vieltausendmal
  • andauernd · ↗endlos · immer wieder einmal · immer wieder mal · immer wiederkehrend · in regelmäßigen Abständen · ↗laufend · ↗turnusmäßig · wieder und wieder · ↗wiederholt · wiederholte Male · zum wiederholten Male  ●  (und) täglich grüßt das Murmeltier  Spruch · immer wieder  Hauptform · (es ist) immer wieder das Gleiche  ugs. · aber und abermals  geh., veraltet · am laufenden Meter  ugs. · ↗dauernd  ugs. · ein(s) ums andere Mal  ugs. · ↗ewig  ugs. · immer und ewig  ugs. · immer wieder das gleiche Spiel  ugs. · ↗ständig  ugs.
  • einzelne Male · ↗gelegentlich · im Einzelfall · in einzelnen Fällen · ↗kaum · kaum mehr · kaum noch · nicht oft · ↗punktuell · ↗rar · ↗wenig · wenige Male  ●  ↗selten  Hauptform · (sowas hat man) nicht alle Tage  ugs., variabel
  • im Einzelfall · in einem bestimmten Ausmaß · in einzelnen Fällen · ↗mitunter · ↗partiell · ↗selektiv · ↗stellenweise · ↗teils · ↗teilweise · von Fall zu Fall · z. T. · zum Teil  ●  hie und da  ugs. · hier und da  ugs.
  • an manchen Orten · an manchen Stellen · ↗lokal · ↗mancherorts · ↗stellenweise · ↗vereinzelt · ↗örtlich  ●  ↗topisch  fachspr., griechisch
  • auf regionaler Ebene · ↗gebietsweise · in einzelnen Regionen · ↗regional
  • augenblicksweise · für kurze Augenblicke · in einzelnen Momenten · ↗momentweise
  • der eine oder andere · ein paar verlorene · ein paar versprengte · einige wenige · sehr wenige  ●  eine Handvoll  fig. · einzelne  Hauptform · wenige  Hauptform · ganz wenige  ugs. · zwei (oder) drei  ugs.

Typische Verbindungen zu ›streckenweise‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›streckenweise‹.

Verwendungsbeispiele für ›streckenweise‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den vergangenen Jahren sei streckenweise gar nichts mehr gegangen.
Der Tagesspiegel, 08.04.2001
Man merkt streckenweise, daß er ein Stück vorsichtiger formulieren will.
Der Spiegel, 10.05.1982
Gegen Ende meines Berichtes vom Prozeß hört zumindest Rudi streckenweise zu.
o. A.[Autorenkollektiv am Psychologischen Institut der Freien Universität Berlin]: Sozialistische Projektarbeit im Berliner Schülerladen Rote Freiheit. Frankfurt: Fischer Bücherei 1971, S. 329
Die Gebirgsketten lösen sich streckenweise in malerische Kuppen und Dome auf, 6 - 7000 Fuss hoch.
Peters, Carl: Im Goldland des Altertums, München: Lehmann 1902, S. 162
Die hiermit verbundene Aleatorik gibt den Musizierenden streckenweise die Möglichkeit zur Improvisation.
Papaioannou, Johann G.: Logothetis. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1979], S. 34923
Zitationshilfe
„streckenweise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/streckenweise>, abgerufen am 19.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Streckenwärter
Streckenvortrieb
Streckentelefon
Streckentauchen
Streckenstrich
Strecker
Streckerspinne
Streckgrenze
Streckhang
Strecklage