stremmen

Worttrennungstrem-men
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

landschaftlich
1.
zu eng, zu straff sein, zu stramm sitzen u. daher beengen
2.
sich anstrengen
Zitationshilfe
„stremmen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/stremmen>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stremel
Strelitze
Streitwert
Streitwagen
Streitverkündung
streng
streng genommen
streng nehmen
Strenge
strengen