strenggenommen

Alternative Schreibung streng genommen
Grammatik Adverb
Worttrennung streng-ge-nom-men ● streng ge-nom-men
Rechtschreibregeln § 36 (2.2)
eWDG

Bedeutung

im Grunde, eigentlich
Beispiele:
strenggenommen ist das falsch
»[...] Strenggenommen bin ich doch auch ein korrupter Mensch, ein Schwein« [ Diggelm.Hinterlassenschaft228]

Thesaurus

Synonymgruppe
eigentlich · ↗genau genommen · im Grunde · im Grunde genommen · im eigentlichen Sinne · streng genommen · strenggenommen  ●  von Rechts wegen  fig. · wenn Sie erlauben  floskelhaft, ironisierend · an und für sich  ugs. · ehrlich gesagt  ugs. · ich darf mir erlauben (hier einmal ...)  geh. · ↗mit Verlaub  geh. · schlicht und ergreifend  ugs., ironisierend
Assoziationen
  • grundsätzlich · im Grunde · im Grundprinzip · im Grundsatz · im Prinzip · in der Regel · ↗prinzipiell  ●  dem Grunde nach  fachspr., juristisch
  • Sie werden entschuldigen, aber (...) · ich bin so frei · in aller Bescheidenheit (adverbial) · nehmen Sie's mir nicht übel (aber) · wenn Sie gestatten · wenn Sie nichts dagegen haben · wenn ich (so) ehrlich sein darf  ●  wenn Sie erlauben  Hauptform · wenn ich mir die(se) Bemerkung erlauben darf  variabel · Ich hab da mal ne ganz blöde Frage: (...)  ugs., Spruch · Sie werden gestatten, dass (...)  geh. · Tschuldigung, aber (...)  ugs. · bei allem Respekt (, aber)  geh. · halten zu Gnaden (veraltet, heute ironisierend)  geh. · ich will ja nix sagen, aber (...)  ugs. · mit Ihrer (gütigen) Erlaubnis  geh. · ↗mit Verlaub  geh. · ↗sit venia verbo  geh., lat. · wenn's recht ist  ugs.
  • alles in allem · im Endeffekt · im Ergebnis · in letzter Instanz · in letzter Konsequenz · ↗letzten Endes · ↗letztlich · ↗schließlich · schließlich und endlich · ↗schlussendlich  ●  ↗am Ende des Tages  fig. · ↗letztendlich  Hauptform · ↗unter dem Strich  fig. · (das) Ende vom Lied (war)  ugs., negativ · Ende gut, alles gut.  ugs., sprichwörtlich, kommentierend · ↗unterm Strich  ugs.
  • ehrlich gesagt · ganz ohne Schmeichelei gesagt · ich muss zugeben · seien wir ehrlich (Einschub) · um bei der Wahrheit zu bleiben · um der Wahrheit die Ehre zu geben · um es ganz offen zu sagen · unter uns gesagt · ↗zugegebenermaßen  ●  ich muss gestehen  förmlich · ohne dir schmeicheln zu wollen  variabel · ganz ehrlich (einleitende Floskel)  ugs. · ich muss ganz ehrlich sagen  ugs., floskelhaft · ich muss schon sagen  ugs., floskelhaft · sind wir (mal) ehrlich  ugs., variabel · wenn Sie mich *so* fragen  ugs. · wenn du mich *so* fragst  ugs.
  • direkt · ↗durchaus · ↗einfach · ↗gerade · ↗geradewegs · ↗geradezu · ↗glatt · ↗glattweg · ↗glattwegs · ↗platterdings · reinewegs · ↗reinweg · reinwegs · ↗rundheraus · ↗rundweg · schlankwegs · ↗schlechtweg · schlechtwegs · ↗schlicht · schlicht und einfach · ↗schlichtweg · schlichtwegs  ●  ↗direktemang  ugs. · ↗freilich  ugs., süddt. · geradezus  ugs., regional · gradweg  ugs. · ↗nachgerade  geh. · ↗praktisch  ugs. · ↗rein  ugs. · ↗schier  geh. · ↗schlankweg  ugs. · ↗schlechterdings  geh., veraltend · ↗schlechthin  geh.
  • bei Lichte besehen · bei genauerer Überprüfung · bei näherem Hinsehen · genau gesehen (Einschub)
  • im Vertrauen (gesagt) · unter uns gesagt  ●  (aber) das bleibt (jetzt) unter uns (Einschub)  ugs. · (jetzt mal) unter uns Betschwestern  ugs. · dir kann ich es ja sagen  ugs., floskelhaft · ↗entre nous  geh., franz., veraltet · unter uns Pastorentöchtern  ugs.
  • ich sag es, wie es ist  ●  ich will ganz ehrlich zu dir sein  floskelhaft · machen wir uns (da) nichts vor  ugs. · mal ehrlich  ugs.
  • (frei) von der Leber weg · (so) wie (jemandem) der Schnabel gewachsen ist · frank und frei · frei heraus · ↗geradeheraus · ↗offen · ohne Hemmung · ↗rundheraus · ↗ungeniert · ↗unverblümt · ↗unverhohlen  ●  ↗auf gut Deutsch  ugs., fig. · einfach drauflos  ugs. · frei zum Munde heraus (ironisch altertümelnd)  geh.
  • (schon allein) durch sein ...-Sein · als solche/r/s (Attribut zu N, nachgestellt) · an sich · im Grunde · in seinem Wesen · in seiner Eigenschaft als ... · ↗schlechthin  ●  vermöge seines ...-Seins  geh.

Verwendungsbeispiele für ›strenggenommen‹, ›streng genommen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damit gehört er strenggenommen zum Obst, nicht zu den Gemüsen.
Die Zeit, 31.10.1997, Nr. 45
Strenggenommen sind aber die ganzen visuell erstellten Objekte nichts anderes als das.
C't, 1996, Nr. 9
Diese Näherung ist die Voraussetzung des begrifflichen Denkens, aber strenggenommen ist sie falsch.
Weizsäcker, Carl Friedrich von: Bewußtseinswandel, München: Hanser 1988, S. 248
Strenggenommen ist nicht einmal der philosophische Diskurs der griechischen Philosophen auf den isolierten Geltungsanspruch propositionaler Wahrheit spezialisiert.
Habermas, Jürgen: Theorie des kommunikativen Handelns - Bd. 2. Zur Kritik der funktionalistischen Vernunft, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1981, S. 281
Die drei umstrittenen Inseln sind zwar strenggenommen "atlantisch", andererseits aber de facto und auf Grund des Vertrags von 1881 chilenisch.
o. A. [sae.]: Beagle-Kanal. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1978]
Zitationshilfe
„strenggenommen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/strenggenommen>, abgerufen am 17.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
streng
stremmen
Stremel
Strelitze
Streitwert
streng nehmen
Strenge
strengen
strenggenommen
strenggläubig