strippen

Worttrennungstrip-pen (computergeneriert)
Wortbildung mit ›strippen‹ als Erstglied: ↗Stripperei
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
umgangssprachlich Striptease vorführen; als Stripteasetänzer(in) arbeiten
2.
Druckwesen durch entsprechendes Verarbeiten der von einem Stripfilm abgezogenen fotografischen Schicht montieren
3.
Jargon (als Student) sich durch nebenberufliches Musizieren auf einer Veranstaltung, im Café usw. zusätzlich etwas verdienen

Thesaurus

Synonymgruppe
(Oberbekleidung) ablegen · (alle) Hüllen fallen lassen · (die) Hüllen fallen lassen · ↗(ein Kleidungsstück) abstreifen · ↗(sich) freimachen · ↗auskleiden · ↗blankziehen · ↗entblößen · ↗enthüllen · ↗entkleiden  ●  ↗(sich) ausziehen  Hauptform · ↗(sich) (eines Kleidungsstücks) entledigen  geh., veraltend · ↗(sich) entblättern  ugs. · (sich) nackig machen  ugs. · strippen  ugs.
Assoziationen
  • ausgezogen · ↗blank · entblättert · entblößt · enthüllt · entkleidet · ↗hüllenlos · mit bloßer Haut · nichts anhaben · ↗textilfrei · ↗unbekleidet  ●  im Adamskostüm  männl. · im Evakostüm  weibl. · im Evaskostüm  weibl. · im Naturzustand  scherzhaft · ↗nackend  regional · ↗nackt  Hauptform · wie Gott ihn schuf  männl. · wie Gott sie schuf  weibl. · barfuß bis zum Hals  ugs. · nackert  ugs., süddt. · nackicht  ugs. · ↗nackig  ugs. · ↗pudelnackt  ugs. · ↗splitterfasernackt  ugs. · ↗splitternackt  ugs.
  • (ein) Nackter · nackter Mensch  ●  ↗Nackedei  ugs. · ↗Nacktfrosch  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bar Bühne Internet singen tanzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›strippen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im selben Gebäude strippen die "Crazy Girls" in der gleichnamigen Bar.
Die Welt, 30.06.2005
Nach einigen Drinks strippten sie an der Bar, am offenen Fenster zeigten sie sich begeisterten Gästen später ganz nackt.
Bild, 04.05.2002
Sie entschloss sich zu strippen, sonst hätte sie die Schule verlassen müssen.
Der Tagesspiegel, 29.12.2001
Ich wollte es dort mit einer Band schaffen, aber ich musste weiter strippen, um zu überleben.
Die Zeit, 04.06.2007, Nr. 23
Sie arbeitete für mehrere Fotografen und strippte vor laufenden Filmkameras.
C't, 1998, Nr. 13
Zitationshilfe
„strippen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/strippen>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Strippe
Striplokal
Stripfilm
Strip
Stringtheorie
Strippenzieher
Stripper
Stripperei
Stripperin
Stripping