strohern

Grammatik Adjektiv · ohne Steigerung
Aussprache 
Worttrennung stro-hern

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. aus Stroh bestehend
  2. 2. wie Stroh beschaffen
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
aus Stroh bestehend
Beispiel:
In der Nacht, da er in der strohernen Hütte eines Fährmannes am Flusse schlief [ Hesse3,652]
2.
wie Stroh beschaffen
Beispiel:
einem einfältigen Geschöpf mit strohernem Haar [ H. Kestenin: Dt. Erzähler2,82]

Typische Verbindungen zu ›strohern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›strohern‹.

Verwendungsbeispiele für ›strohern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damit ich mein Wort so schnell nicht vergesse, drückt er mir einen strohernen Mariazeller Brotzeitteller in die Hand.
Die Zeit, 09.09.1983, Nr. 37
Eine "stroherne Epistel" nannte der Kölner Kardinal Lehmanns Stellungnahme nach der Wahl von Benedikt XVI.
Die Welt, 21.09.2005
Schon bald erschien ihm der Kommentar Luthers zum Galaterbrief und seine Reflexion über den Jakobusbrief, den Luther als »Stroherne Epistel« qualifizierte, als blasphemisch.
o. A.: Die Kirche im Zeitalter des Absolutismus und der Aufklärung. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1970], S. 1123
Zitationshilfe
„strohern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/strohern>, abgerufen am 29.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stroheinlage
Stroheindeckung
strohdumm
Strohdeckung
Strohdecke
strohfarben
strohfarbig
Strohfeime
Strohfeuer
Strohfirma